Straßenverkehr + Bus: Doppelt rammt öfter Zwölf große Busse krachten hier in Bäume – nun fahren Gelenkbusse, aus BZ Berlin

https://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/zwoelf-grosse-busse-krachten-hier-in-baeume-nun-fahren-gelenkbusse

Über den #Ostpreußendamm rollen seit den Herbstferien keine #Doppeldecker mehr. Der Grund: zu viele Unfälle mit den #Straßenbäumen.

Alleine in diesem Jahr krachten in zwölf Fällen die großen Gelben zwischen Königsberger Straße und Siemensstraße in die schief gewachsenen #Platanen am Straßenrand.

Zweiter #Unfallschwerpunkt: Die Kreuzung Siemens-/Birkbuschstraße. Verletzt wurde bei den Baum-Crashs zum Glück niemand.

Betroffen ist die Buslinie #186. Damit die Doppeldecker keinen weiteren Schaden nehmen, wurden sie durch #Gelenkbusse ersetzt.

Blech eingedrückt, Scheiben zersplittert. Im Extremfall kann ein Baum einen #Doppeldeckerbus stark zerstören.

Die erste Folge: Zu den Stoßzeiten ist es in den Fahrzeugen rappelvoll.

Die zweite Folge: An der #Endhaltestelle der Linie am S-Bahnhof Grunewald ist es zu eng für die längeren Gelenkbusse. „Daher wurde auf der anderen Seite eine provisorische Nachrückhaltestelle …

%d Bloggern gefällt das: