Schifffahrt: Nordkammer Kersdorf bis Freitag gesperrt, aus binnenschifffahrt-online.de

Wie das #Wasserstraßen-Neubauamt Berlin mitteilt, bleibt die #Nordkammer #Kersdorf noch bis Ende dieser Woche gesperrt. Grund hierfür ist, dass sie umgerüstet wird, um künftig aus der Ferne bedient werden zu können.

Im Auftrag des Wasserstraßen-Neubauamtes Berlin erfolgen seit gestern Umbauarbeiten an der Elektro- und Nachrichten-Technikanlage der Nordkammer der #Schleuse Kersdorf (#Spree-Oder-Wasserstraße km 89,73). Während einer dafür unvermeidbaren #Sperrung vom 01.11. – 05.12.2021 steht der Schifffahrt an der Schleuse Kersdorf nur die Südkammer mit einer maximal zugelassenen #Fahrzeugbreite von 8,20 m zur Verfügung.

Die zuletzt im Zeitraum 2010 – 13 teilerneuerte und verlängerte Nordkammer Kersdorf soll künftig von einer noch zu errichtenden Leitzentrale auf dem #Bauhof #Berlin-Grünau des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Spree-Havel aus fernbedient werden. Die inzwischen zehn Jahre alte Anlagentechnik …

%d Bloggern gefällt das: