Flughäfen: Flughafen BER: Darum kommt es zum Flugzeug-Stau über dem Airport, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/flughafen-BER/article233672115/flughafen-ber-verspaetungen-ankunft-abflug-stau-flugsicherung-landebahn.html

Zahlreiche Flugzeuge wollten am Sonntag am #BER starten und landen – doch es gab nur eine freie #Piste. Die #Flugsicherung griff ein.

Nach dem #Check-in-Chaos zum #Herbstferienbeginn am #Flughafen BER ist es am Sonntagabend nun zu einem #Flugzeug-Stau über dem #Airport gekommen. Schuld daran war laut Deutscher Flugsicherung (#DFS), dass am BER derzeit nur eine Piste für Starts und Landungen zur Verfügung steht. Zu viele Piloten wollten diese nun innerhalb eines bestimmten Zeitraums in Anspruch nehmen. Wegen der hohen Verkehrslast griff die Deutsche Flugsicherung dann ein. Das Unternehmen überwacht von Bremen aus den Luftraum über Berlin.

„Tritt in relativ kurzer Zeit zu viel Verkehr für eine Piste auf, so genügt die Kapazität zeitweise nicht. In einem solchen Fall senken wir die Verkehrslast ab – wir ‘steuern’. Dann müssen Flugzeuge, die bereits in der Luft sind, auf der Strecke bzw. im Luftraum gehalten werden. Es ist auch möglich, dass Flugzeuge erst gar nicht starten, wenn schon vor dem Start klar ist, dass der Flug nicht verzögerungsfrei stattfinden kann“, erklärte eine DFS-Pressesprecherin.

Flughafen BER: 900 #Verspätungsminuten angehäuft
Wegen der geringen Pisten-Kapazität am BER steuerte die Flughafensicherung am Sonntag 122 Flüge. In der Folge wurden insgesamt 900 Minuten Verspätung angehäuft. So hatte beispielsweise ein Flug von München nach Berlin 20 Minuten Verspätung bei einer Flugzeit von knapp einer Stunde. „Eine solche Situation ist in dieser Dimension am BER …

%d Bloggern gefällt das: