Straßenverkehr + Bahnverkehr: Neubau Eisenbahnüberführung Wiltbergstraße, Buch – Umleitungsverkehr, aus Senat

Frage 1:
Inwiefern sind mit dem #Neubau der #Eisenbahnüberführung #Wiltbergstraße (S-Bahnhof Buch) #Umleitungsverkehre über den Pölnitz- und #Röbellweg geplant?
Antwort zu 1:
Hierzu antwortet die Deutsche Bahn AG:
„Für die Arbeiten an der Eisenbahnüberführung (EÜ) Wiltbergstraße wurde ein
Umleitungskonzept erarbeitet und mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) abgestimmt. Dieses Konzept sieht eine Umleitung des Verkehrs über den #Pölnitzweg sowie die #Hobrechtsfelder Chaussee vor, lediglich Busse und Fahrräder weichen auch über den Röbellweg aus.“

Frage 2:
Wie lange werden die Bauarbeiten an der Eisenbahnüberführung dauern?
Antwort zu 2:
Hierzu antwortet die Deutsche Bahn AG:
„Die Arbeiten an der EÜ Wiltbergstraße beginnen im Januar 2022 und enden im Februar 2024.
Die Vollsperrung der EÜ Wiltbergstraße wird in 2022 lediglich in zwei Zeiträumen
stattfinden (26 Tage vom 07.02.2022 bis 04.03.2022 sowie 43 Tage vom 09.09.2022 bis
28.10.2022). Durch kontinuierliche Optimierung des Bauablaufes streben wir eine
Minimierung der mit den Sperrungen verbundenen Belastungen für die Bürgerinnen und
Bürger an.“
Frage 3:
Für den Fall, dass über den Pölnitz- und den Röbellweg umgeleitet wird – welche Maßnahmen werden
ergriffen, um die Belastungen für die Anwohner/innen mindern?
Antwort zu 3:
Hierzu antwortet die Deutsche Bahn AG:
„Lediglich Busse und Fahrräder werden über den Röbellweg umgeleitet (s. Punkt 1), dort
gilt grundsätzlich eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Das abgestimmte
Umleitungskonzept sieht zwischen den Kreuzungen Hobrechtsfelder Chaussee/Pölnitzweg
und Pölnitzweg/Alt-Buch die temporäre Errichtung von insgesamt fünf Lichtsignalanlagen
vor, unter anderem an der Kreuzung Pölnitzweg/Röbellweg.“
Frage 4:
Inwiefern ist mit der Vollsperrung der Wiltbergstraße unter der EÜ Wiltbergstraße die Einrichtung einer
(temporären) Lichtsignalanlage an der Kreuzung Pölnitz- / Röbellweg geplant, um die Schulwegsicherheit zu
gewährleisten und um Fußgänger/innen zu schützen?
Antwort zu 4:
Hierzu antwortet die Deutsche Bahn AG:
„Das abgestimmte Umleitungskonzept sieht für die Kreuzung Pölnitzweg/Röbellweg die
temporäre Errichtung einer Lichtsignalanlage vor (s. Punkt 3). Des Weiteren wird eine
temporäre Lichtsignalanlage an der Kreuzung Röbellweg/Wiltbergstraße eingerichtet.“
Berlin, den 15.09.2021
In Vertretung
Ingmar Streese
Senatsverwaltung für
Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

www.berlin.de

%d Bloggern gefällt das: