Bahnhöfe: Zweiter Ausgang S-Bahnhof Anhalter Bahnhof im Juni fertig, Frost verzögerte Baubeginn / Bunkerstärke der Tunneldecke anfangs unbekannt, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Im Juni stellt die Bahn den neuen #Ausgang am #S-Bahnhof #Anhalter Bahnhof zum Tempodrom hin fertig und erfüllt damit die #brandschutztechnische Forderung, jeden unterirdischen Bahnhof mit wenigstens zwei Ausgängen zu versehen.

Die #Baugenehmigung für den zweiten Ausgang liegt seit dem 24. Februar vor. „Wir mussten mit dem Baubeginn allerdings noch einige Wochen warten, weil sich, wie jeder weiß, der Winter bis weit in die zweite Märzhälfte hinzog und damit Frost im Boden war“, erklärt Burkhard Ahlert, DB-Pressesprecher der Region Nordost, die Pause zwischen der Erlaubnis zum Bauen und dem tatsächlichen Beginn.

Mit Beginn der Arbeiten stellte sich eine zusätzliche Erschwernis heraus, die aus den alten Bauunterlagen des Bahnhofs nicht ersichtlich war: Dort, wo der vorhandene Tunnel für den neuen Ausgang Tempodrom nach oben durchbrochen werden musste, wies die Decke eine Stärke von 150 statt verzeichneter 45 Zentimeter auf, um offensichtlich eine zusätzliche #Schutzfunktion als #Bunker zu erfüllen. „Jetzt haben wir den #Durchbruch geschafft und nun kann der Ausgang angelegt werden – im Mai wird der Rohbau fertiggestellt“, kündigt Burkhard Ahlert an.

Alter #Posttunnel erhält neue Funktion

%d Bloggern gefällt das: