Bahnverkehr + Regionalverkehr: Mehr Bahn für Berlin Pünktlich zur Fußball-WM werden der neue Zentralbahnhof und der Nord-Süd-Tunnel in Betrieb genommen – Zugverbindungen werden dadurch häufig schneller und besser, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/zeitung/mehr-bahn-fuer-berlin/680272.html

Für die Deutsche Bahn wird der Standort Berlin in diesem Jahr noch wichtiger. Umzugs- und #Bahnhofsdebatten hin oder her: Zum #Fahrplanwechsel am 28. Mai werden aus #Großbaustellen neue #Bahnhöfe und #Strecken. „Wir haben jahrelang gebaut. Jetzt sind wir so weit, dass wir es umsetzen können“, sagt Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Bisher sieht alles so aus, als wenn die Bahn pünktlich sein wird. „Bei den #Abnahmeverfahren sind wir voll im Zeitplan“, versichert Ahlert. Parallel läuft die Ausbildung des Personals. Lokführer müssen mit den neuen Strecken vertraut gemacht werden, bevor sie darauf fahren dürfen.

Der Konzern erhofft sich durch die Neuerungen einen enormen Schub bei den #Fahrgastzahlen. Bis 2010 sollen es allein im #Fernverkehr statt der aktuell 13 Millionen pro Jahr 19 Millionen werden. Im #Regional- und #S-Bahn-Verkehr wird ebenfalls mit mehr Kunden gerechnet. Das bedeutet wiederum zusätzliche Arbeit. Beim Service zum Beispiel – darunter fallen die #Bahnsteigaufsicht oder die Beratungsstellen „#Service-Points“ – schätzt Unternehmenssprecher Ahlert den Zuwachs für die Hauptstadt auf 20 bis 25 Prozent.

Schon heute ist die Deutsche Bahn zusammen mit ihren Töchtern DB #Regio und #S-Bahn Berlin der größte unternehmerische Arbeitgeber der Region. In der Hauptstadt sind bei dem Konzern etwa 19 000 Menschen beschäftigt, in Brandenburg rund 9000. Gut 3300 Kilometer #Schienenwege werden betrieben und mehr als 4500 Personenzüge täglich bewegt. Seit 1995 wurden etwa zehn …

%d Bloggern gefällt das: