S-Bahn Zielnetz 2010, aus Signal

https://signalarchiv.de/Meldungen/10002718

Die #S-Bahn Berlin GmbH hat ihre #Planungen für ihr #Zielnetz im Jahre #2010 vorgestellt. Diese fußen auf den Vorgaben des #Verkehrsvertrages zwischen dem Land Berlin und der S-Bahn.

Gemäß #Verkehrsvertrag muß die S-Bahn #28,97 Millionen #Zugkilometer pro Jahr erbringen. Mehrleistungen im bestehenden Netz hat das Unternehmen nicht vorgesehen, nur Umverteilungen. Die Auslastung soll von 30 auf 38 Prozent im Jahr 2009 steigen. Dazu sind #650 #Viertelzüge nötig.

Vollring

Der #Ring soll bereits ab Mai 2006 als #Vollring betrieben werden. Die Aufgabe des bisher praktizierten Schneckenkonzepts setzt Zugkilometer auf dem Westring frei, die nach Ansicht der S-Bahn an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden können. Allerdings ist für den Vollringbetrieb Voraussetzung, daß die heutigen Baustellen auf dem Ring verschwinden und trotz der bevorstehenden jahrelangen Baumaßnahmen am Ostkreuz die Ringrunde in 60 Minuten zu schaffen ist. Ebenso wäre ein Ringbahnhof mit einer neuen #dritten #Bahnsteigkante wichtig, um Züge im laufenden Betrieb auswechseln zu können.

Hierfür würde sich zum Beispiel der Bahnhof #Westend anbieten. Die meisten von der Görlitzer Bahn (Schöneweide) kommenden Züge würden dann bereits auf dem Südring enden.

Netzausbau
Nach Strausberg Nord soll alle 20 Minuten statt heute alle 40 Minuten …

%d Bloggern gefällt das: