Bahnhöfe: Blickpunkt Papestraße: Erstes Gleis in neuer Ringbahnhalle in Betrieb, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Züge von Tempelhof in Richtung Schöneberg halten nach zwei Monaten wieder

Seit #Betriebsbeginn am Montag (4. April) halten die #Ringbahn-Züge aus Tempelhof in Richtung Schöneberg endlich wieder am #S-Bahnhof #Papestraße – und das in einer ganz neuen Qualität: Das Gleis befindet sich nun in seiner endgültigen Lage und führt durch die neue #Ringbahnhalle, der Bahnsteig ist auf dieser Seite nun in Betrieb!

Das bedeutet klare Verbesserungen für die Fahrgäste: Erstens. Die Fahrgäste können in der Ost- West-Fahrtrichtung wieder am S-Bahnhof Papestraße aussteigen. Zweitens. Dies geschieht in der Ringbahnhalle und damit entfallen die langen #Umsteigewege zum Vorortbahnsteig aus den Zeiten des provisorischen S-Bahnbetriebs.

Direkter Umstieg zwischen Vorortbahnsteig und Ost-West-Ringbahn

Das heißt, die Fahrgäste aus Richtung Osten, die am Bahnhof Papestraße aussteigen und in die S-Bahnzüge der Linien S 2 (Bernau–Blankenfelde) und S 26 (Teltow Stadt–Potsdamer Platz) umsteigen wollen, nehmen auf #direktem und ganz #kurzem Wege die Treppen nach unten zum Vorort-Bahnsteig für die Nordsüd-S-Bahnlinien…

%d Bloggern gefällt das: