S-Bahn: Warum die S 25 ab 24. Februar für ein Jahr aufgeteilt werden muss, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Seit der Veröffentlichung der neuen #Netzspinne im Dezember 2004 wundern sich viele Fahrgäste: Warum wird die #durchgehende #S25 aufgehoben und warum enden die Züge aus Richtung Süden dann schon am Bahnhof Potsdamer Platz?“

Dazu gibt #Baubetriebsmanager Christian #Morgenroth Auskunft: „Am 28. Februar beginnen wir gemeinsam mit DB Netz die Erneuerung der Signal- und Sicherungstechnik im #Nordsüdtunnel. Zur #Überbrückung wird eine #Ersatztechnik mit geringerer Leistung installiert.

Je Richtung kann dann nur noch alle fünf Minuten ein #S-Bahnzug durch den Tunnel fahren. So halten wir den durchgehenden Betrieb der Linien S 1 und S 2 aufrecht, müssen aber die S 25 aufteilen. Sie fährt neu als #S26 von Teltow Stadt bis Potsdamer Platz und als S 25 von Hennigsdorf bis Nordbahnhof.

Für die Fahrgäste der S 25 und S 26 bleibt das Erreichen der #Stadtmitte dennoch
recht bequem: Sie können am Nordbahnhof und am Bahnhof Potsdamer Platz #bahnsteiggleich

%d Bloggern gefällt das: