Bahnhöfe: Sanierung des Anhalter Bahnhofs wir im Juli 2005 abgeschlossen, Im Dezember wieder Halt für S-Bahnen, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Noch im Dezember 2004 sollen wieder #S-Bahnzüge im #Anhalter Bahnhof halten, der seit dem #Brand eines Zuges der Baureihe #480 am 10. August 2004 gesperrt ist.

Es ist geplant, ab Dezember am Anhalter Bahnhof wieder Züge zunächst in eine Richtung halten zu lassen. Fahrgäste in die andere Richtung mit Ziel Anhalter Bahnhof müssen dann eine Station vorfahren und umsteigen.

Der #Schienenersatzverkehr, der derzeit zwischen den Bahnhöfen Yorckstraße/ Großgörschenstraße und Potsdamer Platz über Anhalter Bahnhof fährt, entfällt dann.

Wer gut zu Fuß ist, ist im übrigen gut beraten, zum Potsdamer Platz zu laufen, wo man den S-Bahnhof bereits nach fünf Minuten erreicht hat. So erspart man sich das Warten auf den Bus.

Aufwendige #Reinigung – der #Ruß sitzt überall

Bis zum 22. Oktober werden die #Reinigungsarbeiten im Anhalter
Bahnhof abgeschlossen: In den vergangenen Wochen wurden sämtliche 11000 emaillierten Stahlplatten, die die Wände verkleideten, demontiert, markiert und mit einer alkalischen Flüssigkeit vom Ruß gereinigt.

Der Bahnhof war 1984 durch das Land Berlin nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten saniert worden. „Doch die #Brandschutzbestimmungen sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass wir bis zum Juli 2005 brauchen, …

%d Bloggern gefällt das: