S-Bahn-Jubiläum am 8.8., aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Die Geburtstagsfeier im Bahnhof Friedrichstraße

Am 8.8. dreht sich bei der S-Bahn alles um die 8

Am 8. August #1924 begann das Zeitalter der Berliner #S-Bahn: An diesem Tag startete der erste reguläre #elektrische #Vorortzugbetrieb von Berlin nach #Bernau entlang der #Stettiner Bahn. Auch wenn die S-Bahn ihren Namen erst 1930 erhielt, so gilt doch dieser Tag als #Gründungsdatum.

Den 80. Geburtstag will die S-Bahn mit ihren Fahrgästen und allen anderen Berlinern und Brandenburgern sowie Gästen am 8. August 2004 im Bahnhof #Friedrichstraße feiern.

An diesem Sonntag wird es viele Stände und ein Bühnenprogramm geben, auch die Randgemeinden Berlins, wo die Außenäste der S-Bahn enden, sind eingeladen, diesen Tag mitzugestalten.

Und da der 80. Geburtstag am 8.8. die Zahl 8 sehr nachdrücklich ins Spiel bringt, liegt es nur allzu nahe, ein #Sonderfahrtenprogramm aufzulegen, bei dem die Züge – von der #Panorama- S-Bahn über den #Museumszug, den #Traditionszug bis hin zur historischen Baureihe #167 und den durchgehenden Halbzug der BR #481 – auf einem #Achterkurs
in Berlin unterwegs sind: Vom S-Bahnhof Potsdamer Platz über Friedrichstraße (unten) und Gesundbrunnen auf den Ostring, über den Südring bei Halensee auf die Stadtbahn, über Friedrichstraße (oben), Ostbahnhof, Ostkreuz, Südring bis Gesundbrunnen – dort in die Kehre und dann entgegengesetzt in den …

%d Bloggern gefällt das: