S-Bahn: Rückblick: Abschiedsparty für die Altbauzüge der Berliner S-Bahn, Statt Trauer und Wehmut schwebte ein fröhliches „Tschüs“ über den S-Bahn-Oldies, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Mit einer Multimedia- Show, einem #Souvenirmarkt, vielen Oldies zum Anfassen und etlichen Fahrten fast im gesamten Netz verabschiedete die Berliner S-Bahn am Sonntag endgültig ihre #Altbauzüge der 20er bis 40er Jahre aus dem Betrieb.

Der 2. November ist damit zu einem #Eckdatum der Berliner #S-Bahngeschichte und zum Synonym für den #Wechsel der #Fahrzeuggenerationen geworden. Das klingt nach viel Ernsthaftigkeit – doch dieser Tag in und an der #Triebwagenhalle in #Erkner bot in erster Linie Unterhaltung. Keine Trauerveranstaltung, sondern ein fröhliches Tschüs.

Den letztmals massenhaften Einsatz der #Rundköpfe (Züge der Baureihe #477) nutzten viele für die Mitfahrt nach #Erkner: Während die Neubaureihe #481 deutlich leerer in der Berliner Nachbarstadt ankamen, waren die 477er #knackevoll, zum Teil wie im #Berufsverkehr. Am #Fahrkartenschalter im Erkneraner Bahnhof, wo Restkarten für die Veranstaltung und die #Sonderfahrten mit den wirklich beiden #allerletzten Altbauzügen im Netz verkauft wurden, bildete sich eine dicke Schlange bis zum S-Bahnsteig hinauf!…

%d Bloggern gefällt das: