Bahnhöfe: Ein altes Bahnhofsgelände wird Naturpark, aus Senat

https://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_0005/nachricht460.html

Mit einem aussergewöhnlichen Projekt präsentiert sich
das Land Berlin auf der diesjährigen #EXPO 2000 in
Hannover. Auf dem Gelände des seit 1948 stillgelegten
#Rangierbahnhofs #Tempelhof, der als #Schöneberger
#Südgelände bekannt ist, entsteht passend zum Motto
der Weltausstellung „Mensch, Natur, #Technik“ ein
Natur-Park.

Nachdem das 18 Hektar großen Gelände Mitte der 80er
Jahre zum #Landschaftsschutzgebiet und in Teilen zum
#Naturschutzgebiet erklärt worden war, wird ab 1995 das
Natur-Park-Konzept entwickelt. Ein Jahr später wird
zwischen dem Land Berlin und der
Allianz-Umweltstiftung ein Fördervertrag geschlossen.
Je 1,8 Millionen Mark bringen die Stiftung und das Land
in das Projekt ein.

Senator Peter Strieder: „Hier hat sich die Natur eine
ehemalige Industrieanlage zurückerobert. Von
Buschwerk , Bäumen und wilden Pflanzen überwucherte
#Gleisanlagen, eine alte verrostete #Lok, #Signalanlagen
und ehemalige #Lichtmaste lassen sich entdecken.
Gartenarchitekten und Künstler haben sich behutsam
der Gestaltung des Parkes angenommen. Wilde Natur
und Gartenbaukunst sind eine Symbiose eingegangen,
die dem Betrachter einen Einblick in die Natur erlauben,
wie sonst selten inmitten einer Großstadt. Die künstlich
angelegten Wege queren das Gelände so behutsam,
dass die hier lebenden Tierarten und Pflanzen unberührt
bleiben. Mehr als 100 Wildbienenarten, aber auch
Dachse und Nachtigallen haben hier ihr Zuhause
gefunden. Mit dem Natur-Park ist Berlin um eine
Sehenswürdigkeit reicher, die gut zu unserer in
Seenlandschaft und Grünzügen eingebetteten Metropole
paßt.“

Die Arbeiten für die behutsame Erschließung des
Natur-Parks sind im wesentlichen abgeschlossen. Am
27. Mai 2000 wird der Natur-Park als „Weltweites
Projekt“ der EXPO 2000 eröffnet und ist dann wieder
täglich von morgens bis zur Dämmerung für Besucher
offen. Die noch im Umbau befindliche #Brückenmeisterei
des ehemaligen Bahnhofs wird anläßlich der Eröffnung
eine Ausstellung über die Geschichte und das Konzept
des Südgeländes zeigen.

%d Bloggern gefällt das: