Bahnindustrie: Das deutsche Leiden an der Deutschen Bahn, aus NZZ

https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutsche-bahn-auf-den-spuren-einer-langjaehrigen-misere-nzz-ld.1692304

Selten war die #Deutsche Bahn so #unpünktlich wie in den letzten Monaten. Worin die Misere liegt und warum es #schlimmer werden dürfte, bevor es besser werden könnte.

«Ich erwarte, dass wir in Zukunft wieder die Uhr nach der Bahn stellen können»: Dieser Satz könnte dem deutschen Verkehrsminister Volker #Wissing (FDP) dereinst noch um die Ohren fliegen. Ausgesprochen hat er ihn im Juni an einer #Medienkonferenz, an der er gemeinsam mit Richard #Lutz, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn (DB), Pläne für ein neues «#Hochleistungsnetz» angekündigt hat.

Immer mehr Züge verspätet

Gemessen an den derzeitigen Zuständen ist Wissings Satz fast schon eine Provokation. Im Juni haben laut DB-Daten nur 58 Prozent der Personenzüge des Fernverkehrs ihr Ziel pünktlich erreicht – und dies trotz einer recht grosszügigen Definition von #Pünktlichkeit: Fährt ein Zug mit weniger als 6 Minuten #Verspätung ein, gilt er noch immer als pünktlich, auch wenn manche Passagiere damit bereits einen #Anschluss verpassen und eine Stunde auf den nächsten Zug warten müssen.

In den letzten zehn Jahren schwankte der Anteil #pünktlicher Fernverkehrszüge der DB meist um rund 75 Prozent. Lediglich 2020, als Corona-bedingt weniger gefahren wurde und viele Züge spärlicher besetzt waren, stieg der Wert auf über…

%d Bloggern gefällt das: