Straßenverkehr: S-Bahn-Ring in Mitte komplett mit Parkraumbewirtschaftung ausgestattet, aus Senat

https://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1222301.php

Die Bezirksstadträtin für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Dr. Almut Neumann, informiert:

Sowohl der Landeskoalitionsvertrag als auch die Richtlinien der Regierungspolitik 2021 – 2028 sehen vor, dass die #Parkraumbewirtschaftung innerhalb des S-Bahn-Rings ausgeweitet wird. Mit dem heutigen Start der Parkzone 79 hat der Bezirk Mitte für sein Bezirksgebiet mit weitem zeitlichen Abstand als erster Berliner Bezirk dieses Ziel binnen kürzester Zeit erreicht. Sämtliche Gebiete des Bezirks Mitte, die innerhalb des S-Bahn-Rings liegen und für die es eine gutachterliche Empfehlung gab, fallen nunmehr in die Parkraumbewirtschaftung.

Bezirksstadträtin Dr. Almut Neumann: „Als im April 2021 die beiden #Parkzonen im Hansaviertel und im Moabiter Werder eingeführt wurden, wurde damit der Startschuss für eine umfassende Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung im Bezirk Mitte gegeben. Binnen nur 15 Monaten wurden insgesamt zehn neue Parkzonen erfolgreich eingeführt, was Dank der sehr guten Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Ämtern (u.a. Ordnungsamt, Straßen- und Grünflächenamt, Bürgeramt) und Serviceeinheiten (u.a. Facility Management, Personal und Finanzen, Vergabestelle) sowie der Senatsverkehrsverwaltung möglich war. Damit demonstriert der Bezirk erfolgreich seine Handlungsfähigkeit aber auch Entschlossenheit, wenn es um das Thema Verkehrswende geht.“

Angedacht ist, dass die Parkraumbewirtschaftung im Bezirk Mitte im Laufe dieses Jahres noch um weitere vier Parkzonen im Wedding anwächst und dann mit insgesamt 30 Parkzonen fast vollständig das gesamte Bezirksgebiet (auch außerhalb des S-Bahnrings) umfasst.

%d Bloggern gefällt das: