allg.: Der Verkehr in und um Berlin zum Beginn der Sommerferien, aus VIZ Berlin

Am Donnerstag, den 07.07.2022, beginnen in Berlin und Brandenburg die #Sommerferien. Die sich leerenden Straßen und Bahnen werden von den Bauverwaltungen und Verkehrsbetrieben genutzt, um wichtige Bauvorhaben umzusetzen. Die ersten Baustellen im Hauptstraßennetz sind bereits eingerichtet.
Durch den Ferienbeginn innerhalb der Arbeitswoche werden auch in diesem Jahr zwei #Reisewellen erwartet. Der nachmittägliche Berufsverkehr am Mittwoch, den 06.07.2022, ab ca. 15:00 Uhr und am Freitag, 08.07.2022, ab ca. 14:00 Uhr wird voraussichtlich für umfangreiche Staus auf den Stadtautobahnen und Ausfallstraßen sorgen.

Reisende, die ihre Fahrt über die #Autobahn antreten, müssen vor allem auf den Autobahnen Brandenburgs mit #Einschränkungen rechnen. Längere #Wartezeiten sind vor allem in folgenden Abschnitten einzuplanen (Aufzählung im Uhrzeigersinn):

  • A114 über die gesamte Autobahn
  • A10 (Nördlicher Berliner Ring) in beiden Richtungen zwischen Kreuz Oranienburg und Dreieck Barnim
  • A10 (Östlicher Berliner Ring) in beiden Richtungen zwischen Dreieck Barnim und Dreieck Spreeau in mehreren Abschnitten
  • A12 im Bereich Frankfurt(Oder)
  • A10 (Südlicher Ring) in beiden Richtungen zwischen Schönefelder Kreuz und Dreieck Nuthetal
  • A115 in beiden Richtungen zwischen Kreuz Zehlendorf und Potsdam-Babelsberg
  • A10 (Westlicher Ring) zwischen Leest und Potsdam-Nord
  • A24 zwischen und Kremmen und Neuruppin auf mehreren Abschnitten

Insbesondere bei hochsommerlichen Temperaturen sollte darauf geachtet werden, ausreichend Wasservorräte mitzuführen.

Reisende, die mit der Bahn in den Urlaub starten, sollten beachten, dass aufgrund des 9-Euro-Tickets Bahnhöfe und Regionalzüge nach wie vor starkem Andrang ausgesetzt sein werden. Auch wer mit dem ICE reist sollte daher etwas eher als gewohnt am Bahnhof eintreffen.

Reisende, die vom Flughafen BER in ihren Urlaub starten, sollten sich rechtzeitig am Flughafen einfinden, denn es werden während der Sommerferien zwischen 60.000 und 75.000 Passagiere täglich erwartet. Rund ums Wochenende sind die stärksten Aufkommen zu erwarten.

Der Flughafen kann mit vielen öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden, unter anderem mit dem Flughafen-Express (FEX) im Halbstundentakt zwischen Hauptbahnhof und Flughafen (Beim FEX sind kleinere Baumaßnahmen in den Tagesrandzeiten möglich sowie Umleitungen über Südkreuz mit Ausfall der Halte Gesundbrunnen und Ostkreuz).

Die S-Bahnlinien S9 und S45 fahren vom S-Bahnring zum Flughafen im 10-Minuten-Takt.

Reisende, die mit dem Regionalverkehr zum Flughafen anreisen wollen, beachten bitte, dass die

  • Linie RE2 von 08.07.2022 abends und 10.07.2022 morgens zwischen Berlin Ostkreuz und Bestensee, sowie von 10.07.2022 bis 25.08.2022 zwischen Berlin Ostkreuz und Königs Wusterhausen unterbrochen ist. Für beide unterbrochenen Streckenabschnitte wird ein Busersatzverkehr zum Flughafen BER eingerichtet. Von dort ist das Ostkreuz über die S-Bahn erreichbar.
  • Linie RB22 zwischen BER T1-2 und Königs Wusterhausen unterbrochen ist. Hier fahren ebenfalls Busse als Ersatz.

Im S-Bahnverkehr laufen während der Sommerferien größere Arbeiten auf den Linien S3, S5, S7 und S9 zwischen Alexanderplatz und Zoologischer Garten bzw. Ostbahnhof und Friedrichstraße. Die Linie S2 bleibt weiterhin noch bis 21.11.2022 zwischen Blankenfelde und Lichtenrade unterbrochen. Auch der S-Bahnverkehr zwischen Teltow Stadt und Südkreuz (S25 und S26) bleibt bis 02.09.2022 eingestellt. Auf dem südöstlichen Streckenabschnitt sind die Linien S46, S8 und S85 zwischen Königs Wusterhausen bzw. Zeuthen und Grünau unterbrochen. Auf den unterbrochenen Streckenabschnitten fahren Busse als Ersatz.

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie unter www.sbahn.berlin bzw. unter der Rufnummer (030) 297 433 33.

Auf Berlins Straßen bestehen schon jetzt eine Vielzahl von größeren Baumaßnahmen im Stadtgebiet, wie unter anderem

  • Ringstraße in Lichterfelde
  • Chausseestraße in Mitte
  • Flughafenstraße in Neukölln
  • Müllerstraße/Sellerstraße in Wedding
  • Tegeler Straße in Wedding

In Mitte ist vom 11. bis 31.07.2022 der Tunnel Grunerstraße am Alexanderplatz in Richtung Potsdamer Platz gesperrt. Im Anschluss erfolgt für drei Wochen die Sperrung der Gegenrichtung. Es wird der Anschluss des Neubauabschnittes der Grunerstraße vorbereitet.

Noch bis 21.07.2022 wird die Leipziger Straße im Bereich der Kreuzung Mauerstraße auf einen Fahrstreifen in jeder Richtung verengt. Hier werden Kabelarbeiten durchgeführt.

In Moabit wird bis 2024 eine neue Tramstrecke gebaut, was Sperrungen in Alt-Moabit, Paulstraße, Turmstraße und Stromstraße mit sich bringt.

Die Bismarckstraße in Charlottenburg wird stadtauswärts zwischen Leibnizstraße und Wilmersdorfer Straße saniert und ist bis Mitte Juli auf zwei Fahrstreifen verengt.

Voraussichtlich Anfang August starten umfangreiche Arbeiten auf der Seestraße zwischen Indischer Straße und Müllerstraße. Bis 2023 wechseln die Wasserbetriebe wichtige Leitungen aus.

Die Prenzlauer Allee in Prenzlauer Berg ist Höhe Ostseestraße wegen Leitungsarbeiten bis voraussichtlich Ende Juli auf einen Fahrstreifen verengt, das Abbiegen ist ebenfalls nicht möglich.

In Alt-Hohenschönhausen werden im August Gleisarbeiten im Kreuzungsbereich Konrad-Wolf-Straße/Weißenseer Weg durchgeführt. Es kommt zu Sperrungen und Einschränkungen im gesamten Kreuzungsbereich.

In Marzahn wird die Märkische Allee zwischen Landsberger Allee und Poelchaustraße wegen Arbeiten am Stromnetz bis November auf einen Fahrstreifen verengt.

Am ersten Ferienwochenende findet außerdem am Samstag, den 09.07.2022 die als Loveparade-Nachfolgeveranstaltung geltende „Rave the Planet Parade“ statt, zu der zehntausende Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet werden. Die Aufstellung erfolgt ab dem Morgen auf dem Kurfürstendamm westlich der Uhlandstraße. Der Zug startet um 14:00 Uhr und führt von U Uhlandstraße über Kurfürstendamm, Tauentzienstraße, Wittenbergplatz, Kleiststraße, Nollendorfplatz, Bülowstraße, Potsdamer Straße, Potsdamer Platz, Ebertstraße, Brandenburger Tor und Straße des 17. Juni zur Abschlusskundgebung am Großen Stern.

%d Bloggern gefällt das: