Potsdam + Bus: Neue Linienführungen, Fahrzeitverkürzungen und weniger Umstiege „Buskonzept Nordwest“ wird digital und vor Ort vorgestellt, aus Potsdam.de

https://www.potsdam.de/buskonzept-nordwest-wird-digital-und-vor-ort-vorgestellt

Zum April 2022 plant die #ViP Verkehrsbetrieb #Potsdam GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam zahlreiche Veränderungen im #Busnetz. Damit wird sich das Angebot für viele Fahrgäste im nördlichen und westlichen Stadtgebiet verbessern. Das Konzept wird im Rahmen eines digitalen Forums am 27. Oktober 2021 sowie am 4. November 2021 bei einer #Bürgerveranstaltung vor Ort in Eiche vorgestellt.

ViP-Geschäftsführer Uwe #Loeschmann: „Das Bus-Fahren soll künftig noch einfacher, schneller und mit weniger Umsteigen erfolgen. Damit reagieren wir auf die vielfältigen Bedürfnisse der wachsenden Universitäts- und Wissenschaftsstadt Potsdam. Wir werden wichtige #ÖPNV-Routen im Potsdamer Nordwesten neu ordnen und eine neue schnelle Verbindung zwischen Bornstedt/Bornim und Potsdam-West anbieten. Damit entfällt der bisher notwendige Umweg durch die Innenstadt.“

Der Bereichsleiter Verkehrsentwicklung der Landeshauptstadt Potsdam, Norman Niehoff, sagte: „Das Konzept berücksichtigt den Umzug von #Schulstandorten, die Erweiterungen von #Wissenschaftseinrichtungen und den Bau neuer #Wohngebiete. Die stärkere Orientierung des Busnetzes auf #Bahnhöfe und #Tramlinien vermeidet #Parallelverbindungen. Außerdem wird damit der Potsdamer ÖPNV auf zukünftige Planungen vorbereitet, beispielsweise auf den zu erwartenden Bedeutungsgewinn des Bahnhofs Pirschheide durch die neue Regionalbahn-Anbindung Potsdams an den …

%d Bloggern gefällt das: