Cottbus: Förderanträge sind gestellt Cottbus stellt Weichen für Wasserstoff-ÖPNV, aus rbb24.de

https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2021/08/cottbus-vorbereitungen-wasserstoff-nahverkehr-busse.html

Spätestens Ende 2022 sollen die ersten Busse mit Wasserstoffantrieb durch Cottbus rollen. Das sagte der Geschäftsführer des Unternehmens Cottbusverkehr, Ralf Thalmann, dem rbb auf Nachfrage. Alle nötigen Förder- und Genehmigungsanträge seien nun fristgerecht eingereicht worden, erklärte Thalmann.

„Die bisherige Gesetzgebung hängt ein bisschen hinterher“, so Thalmann, er sei aber dennoch optimistisch, den aktuellen Zeitplan halten zu können. Zum Jahresende 2022 sollen die ersten beiden Wasserstoffbusse durch Cottbus fahren. In den Folgejahren sollen jährlich weitere Busse hinzukommen. Bis 2026 sollen es neun Fahrzeuge sein. „Wir wollen mit der Technologie lernen, die Mitarbeiter müssen ausgebildet werden, die Werkstatt muss umgebaut werden, sodass das alles Hand in Hand und sukzessive geht“, so Thalmann weiter.

Pläne für wasserstoffbasierte Straßenbahnen
Langfristig denke das Unternehmen auch über den Einsatz von wasserstoffbasierten Straßenbahnen nach, so der Cottbusverkehr-Geschäftsführer. Dabei handele es sich aber um ein Zukunftsprojekt. Entsprechende Straßenbahnen könne das Unternehmen schlicht noch nicht kaufen. Laut Thalmann sei ein deutscher Hersteller derzeit mit der Entwicklung solcher Bahnen beschäftigt. „Da wären wir gerne Projektpartner und würden das mit entwickeln, denn wenn wir schon den Wasserstoff …

%d Bloggern gefällt das: