Bus + Museum: Leih-Fahrzeug aus Berlin Frankfurt testet Doppeldecker-Bus, aus hessenschau.de

http://hessenschau.de/gesellschaft/frankfurt-testet-doppeldecker-bus,doppeldeckerbusse-in-frankfurt-100.html

Die Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft testet einen Doppeldecker-Bus im Linienbetrieb – mit einem geliehenen Fahrzeug aus Berlin. Die Frage in Frankfurt: Wie viele Fahrgäste steigen wohl in die obere Etage?

Seine Berliner Vergangenheit sieht man dem Bus noch an: die gelbe Grundfarbe, das Hauptstadt-Kennzeichen und der Berliner Bär an der Seite des Fahrzeugs. Den oberen Teil des Busses haben die Frankfurter überklebt, um die Fahrgäste nicht ganz zu verwirren. "Typisch Frankfurt: Immer hoch hinaus", steht dort geschrieben.

Der Bus soll noch bis Freitag auf der Linie 34 eingesetzt werden. Die Nahverkehrsgesellschaft traffiQ will herausfinden, ob die Frankfurter die Doppeldecker akzeptieren. Das Fahrzeug ist eine Leihgabe der Berliner Verkehrsbetriebe. Bis zu 94 Passagiere passen hinein. Und auf deren Meinung haben es die Fahrgast-Interviewer, die auf der 16 Kilometer langen Strecken in der Testwoche unterwegs sein werden, abgesehen. Die Frankfurter Bus-Linie 34 führt von der Mönchhofstraße im Westen Frankfurts über Rödelheim, Dornbusch, …

You may also like