Regionalverkehr: Änderungen im Zugverkehr wegen Bombenentschärfung Ersatzbusse für RE Linie 3 am 6. Februar von 8.50 bis 12 Uhr zwischen Angermünde und Prenzlau

http://www.deutschebahn.com/de/presse/verkehrsmeldungen/6029766/bbmv20140204.html?c2212428=2207510&start=0&itemsPerPage=20&x=1

(Berlin, 4. Februar 2014) Am Donnerstag, 6. Februar, wird unweit der Anschlussstelle Pfingstberg, an der BAB 11, und der dort kreuzenden Bahnstrecke Berlin–Stralsund, eine Bombe aus dem Weltkrieg beseitigt. Zwischen 8.50 Uhr und 12 Uhr fahren für die Züge der Linie RE 3 zwischen Angermünde und Prenzlau Busse.

RE 18308 fährt nur bis Angermünde (Ankunft 9.28 Uhr). Weiterfahrt bis Prenzlau mit dem Ersatzbus um 9.40 Uhr. Der Zug ab Prenzlau ist mit etwa 35 Minuten Verspätung in Stralsund.
RE 18309 fährt nur bis Prenzlau (Ankunft 10 Uhr). Weiterfahrt bis Angermünde mit dem Ersatzbus um 10.05 Uhr. In Angermünde wird nur der Folgetakt nach Elsterwerda erreicht.

Informationen erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/aktuell und beim Kundendialog DB Regio Nordost unter: Telefon (0331) 235 6881 oder -6882.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

You may also like