S-Bahnen fuhren an Silvester planmĂ€ĂŸig, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/verkehr/

einschraenkungen-drohen-100-s-bahn-fahrer-krank,10809298,11373786.html

Berlin – Rund 10 Prozent der fast 1.000 S-Bahn-Fahrer hatten sich

krankgemeldet. Trotzdem hat die S-Bahn ihren Silvesterfahrplan eingehalten.

  • #2529<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23bvg">bvg</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u-bahn">u-bahn</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23hönow">hönow</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u5u5' src='https://scontent.cdninstagram.com/v/t51.2885-15/sh0.08/e35/s640x640/84508369_103716587829461_6149957294708730030_n.jpg?_nc_ht=scontent.cdninstagram.com&_nc_ohc=ptRXWpx0SxAAX-Y4obU&oh=38552b0566fead9828793e64ae6cdad2&oe=5E816B91' />

Trotz des hohen Krankenstandes unter den Fahrern haben die Berliner

S-Bahnen den Silvesterfahrplan eingehalten. Das deutlich erhöhte

Fahrgastaufkommen durch zahlreiche PartygĂ€nger sei …

You may also like

allg.: VogelsĂ€nger und Tack fĂŒr Schlichtungsstelle aller VerkehrstrĂ€ger

http://www.lok-report.de/news/news_woche_freitag.html

Brandenburgs Verkehrsminister Jörg VogelsÀnger sowie
Verbraucherschutzministerin Anita Tack haben sich fĂŒr eine
Schlichtungsstelle fĂŒr Reisende ausgesprochen, die alle VerkehrstrĂ€ger
umfasst. Die Minister reagieren damit auf die AnkĂŒndigung der Airlines, nun
auch eine Schlichtungsstelle fĂŒr FluggĂ€ste einzurichten. Kritisch sehen
beide Brandenburger Minister, dass nach dem Eckpunktepapier der
Fluggesellschaften Verbraucherinnen und Verbraucher bei Anrufung der
Schlichtungsstelle mit zehn Euro zur Kasse gebeten werden sollen.
VogelsĂ€nger, zurzeit auch Vorsitzender der Verkehrsministerkonferenz: „Auch
wenn die Airlines nun bereit sind, sich auf eine Schlichtungsstelle fĂŒr
Flugreisende einzulassen, ist hier eine Sonderlösung gefunden worden.“ Die
Schlichtungsstelle fĂŒr den öffentlichen Personenverkehr (SÖP), die
verkehrstrĂ€gerĂŒbergreifend tĂ€tig ist, wird ausgegrenzt. Die SÖP hat sich im
Bereich des Bahnverkehrs bewĂ€hrt – Fernverkehr und Nahverkehr werden
gemeinsam geschlichtet.
Tack: „Bei den AnsprĂŒchen aus Fluggastrechten geht es nicht immer um viel
Geld, sondern manchmal auch um das Recht, wÀhrend der stundenlangen
Warterei Erfrischungen zu bekommen oder ĂŒber die erhebliche VerspĂ€tung, zum
Beispiel durch Nutzung eines E-Mail-Terminals, informieren zu können.“
Zudem könnten Verbraucher oft nicht selber einschÀtzen, ob die VerspÀtungen
in die Verantwortung der Fluggesellschaft fallen oder durch
außergewöhnliche UmstĂ€nde verursacht sind. „Die Anrufung der
Schlichtungsstelle sollte daher fĂŒr Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso
wie bei der Schlichtungsstelle fĂŒr den öffentlichen Personenverkehr
kostenlos sein.“
„Bedauerlich ist“, so die Minister weiter, „dass der gute Ansatz einer
verkehrstrĂ€ger-ĂŒbergreifenden Schlichtung hier verworfen werden soll. Der
Luftverkehr ist heute weitgehend mit anderen VerkehrstrÀgern verbunden. Die
isolierte Betrachtung des Flugverkehrs erschwert es Reisenden ohne Not,
ihre Rechte geltend zu machen.“
Hintergrund: Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)
und das Bundesjustizministerium haben sich in einem Eckpunktepapier zur
GrĂŒndung einer Schlichtungsstelle verstĂ€ndigt. AnsprĂŒche bei
Nichtbeförderung wegen Annullierung, Überbuchung, VerspĂ€tungen und
GepÀckbeschÀdigungen sollen im Luftverkehrsgesetz verankert werden
(Pressemeldung Ministerium fĂŒr Infrastruktur und Landwirtschaft, 30.12.11).

  • #2529<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23bvg">bvg</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u-bahn">u-bahn</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23hönow">hönow</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u5u5' src='https://scontent.cdninstagram.com/v/t51.2885-15/sh0.08/e35/s640x640/84508369_103716587829461_6149957294708730030_n.jpg?_nc_ht=scontent.cdninstagram.com&_nc_ohc=ptRXWpx0SxAAX-Y4obU&oh=38552b0566fead9828793e64ae6cdad2&oe=5E816B91' />

You may also like

allg.: ÖPNV-Gesamtbericht 2010 im Internet veröffentlicht

http://www.lok-report.de/news/news_woche_donnerstag.html

Erstmalig fĂŒr 2010 veröffentlicht die Senatsverwaltung fĂŒr Stadtentwicklung
und Umwelt einen umfassenden Bericht ĂŒber Leistung und Finanzierung des
ÖPNV, in dem die zu erbringenden Leistungen, die Unternehmen, sowie der
dafĂŒr gewĂ€hrte Ausgleich dargestellt werden. Damit wird die Kontrolle und
Beurteilung der Leistung, der QualitÀt und der Finanzierung des
öffentlichen Verkehrsnetzes ermöglicht.
Bereits in den vergangenen Jahren hat die Senatsverwaltung ausfĂŒhrliche
Informationen zu Leistung und QualitÀt der öffentlichen Verkehre
zusammengestellt und veröffentlicht. Der nun vorliegende Gesamtbericht baut
auf diese Daten auf und ergÀnzt sie um Angaben mit Bezug auf die
finanzielle Bewertung. In dem Bericht wird z.B. dargestellt, was die
Berlinerinnen und Berliner vom ÖPNV erwarten können, welchen
Ausgleichsanspruch die Unternehmen bei voller Leistungserbringung haben und
welche Leistungen und QualitĂ€ten im Berliner ÖPNV 2010 tatsĂ€chlich erbracht
wurden (Pressemeldung Senatsverwaltung fĂŒr Stadtentwicklung und Umwelt,
29.12.11).

  • #2529<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23bvg">bvg</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u-bahn">u-bahn</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23hönow">hönow</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u5u5' src='https://scontent.cdninstagram.com/v/t51.2885-15/sh0.08/e35/s640x640/84508369_103716587829461_6149957294708730030_n.jpg?_nc_ht=scontent.cdninstagram.com&_nc_ohc=ptRXWpx0SxAAX-Y4obU&oh=38552b0566fead9828793e64ae6cdad2&oe=5E816B91' />

You may also like

Regionalverkehr + S-Bahn: Die VerspĂ€tungen im Schienenverkehr erreichen ein Jahresrekordhoch. Im November kam fast jeder fĂŒnfte Regionalzug unpĂŒnktlich., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/
s-bahn-warten–warten–warten,10809148,11359040.html

Schmierige Gleise, Vandalismus, Baustellen: Es gibt viele GrĂŒnde, warum
sich ZĂŒge verspĂ€ten oder gar ausfallen. Am gestrigen Dienstag unterbrach
eine Signalstörung den S-Bahn-Betrieb zwischen Ostbahnhof und Lichtenberg.
FĂŒr die FahrgĂ€ste lĂ€uft es stets auf dasselbe hinaus: Sie kommen zu spĂ€t
zur Arbeit, verpassen Termine und AnschlĂŒsse. Aus der neuen
PĂŒnktlichkeitsbilanz des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB) geht
hervor, dass dies im November besonders hÀufig der Fall war. Noch nie in
diesem Jahr wurden so viele Regional- und S-Bahn-ZĂŒge als unpĂŒnktlich
registriert wie im vergangenen Monat.

  • #2529<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23bvg">bvg</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u-bahn">u-bahn</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23hönow">hönow</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u5u5' src='https://scontent.cdninstagram.com/v/t51.2885-15/sh0.08/e35/s640x640/84508369_103716587829461_6149957294708730030_n.jpg?_nc_ht=scontent.cdninstagram.com&_nc_ohc=ptRXWpx0SxAAX-Y4obU&oh=38552b0566fead9828793e64ae6cdad2&oe=5E816B91' />

S-Bahn hat Ziel noch nicht erreicht
Im November fuhren nur 82,8 Prozent der …

You may also like

Regionalverkehr: FahrplanĂ€nderungen auf den Linien RE 2, RB 14 und RB 21, Ab Montag, 2. Januar 2012 geringfĂŒgige MinutenĂ€nderungen zur Verbesserung der PĂŒnktlichkeit

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/

presse/presseinformationen/bbmv/bbmv20111223.html

(Berlin, 23. Dezember 2011) Die Deutsche Bahn AG fĂŒhrt zur Verbesserung der

PĂŒnktlichkeit im Regionalverkehr ab Montag, den 2. Januar 2012 leicht

verĂ€nderte FahrplĂ€ne fĂŒr ZĂŒge der RE 2, RB 14 und RB 21 ein.

  • #2529<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23bvg">bvg</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u-bahn">u-bahn</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23hönow">hönow</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23u5u5' src='https://scontent.cdninstagram.com/v/t51.2885-15/sh0.08/e35/s640x640/84508369_103716587829461_6149957294708730030_n.jpg?_nc_ht=scontent.cdninstagram.com&_nc_ohc=ptRXWpx0SxAAX-Y4obU&oh=38552b0566fead9828793e64ae6cdad2&oe=5E816B91' />

RE 2 Cottbus – Berlin Stadtbahn – Wismar

Die meisten ZĂŒge verkehren zwischen Königs Wusterhausen und Cottbus in

beiden Richtungen mit geringfĂŒgigen MinutenĂ€nderungen (in der Regel Cottbus

an zur Minute .58 / Cottbus ab zur Minute .02 ) mit lÀngeren Haltezeiten in

Königs Wusterhausen, LĂŒbben und LĂŒbbenau.

RB 14 Berlin-Schönefeld (Flughafen) – Nauen

ZĂŒge in Richtung Berlin-Schönefeld (Flughafen) – Berlin – Nauen fahren in

Berlin-Schönefeld (Flughafen) in der Regel 2 Minuten frĂŒher, ab Berlin

Ostbahnhof weiter unverÀndert.

RB 21 Griebnitzsee – Potsdam Hbf – Wustermark/Berlin Hbf (tief)

Von Potsdam Griebnitzsee verkehren von montags bis freitags jeweils 3 ZĂŒge

am Vormittag und 3 ZĂŒge am Nachmittag ĂŒber Potsdam Hbf und Golm nach Berlin

Hbf (tief).

Diese ZĂŒge fahren ab 2. Januar 2012 zwischen Potsdam Griebnitzsee und

Potsdam Park Sanssouci in bis zu 4 Minuten frĂŒheren Fahrzeiten. Um diese

ZĂŒge in Potsdam Griebnitzsee zu erreichen, empfiehlt die Deutsche Bahn eine

S-Bahn frĂŒher zu nutzen.

Der Fahrplan fĂŒr diese ZĂŒge ist in Fahrplaninformationen abgedruckt, die in

den betreffenden ZĂŒgen sowie in den Bahnhöfen ausliegen bzw aushĂ€ngen.

Telefonische AuskĂŒnfte erteilt der Kundendialog DB Regio Nordost unter der

Telefonnummer 0331/235-6881 bzw. -6882 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif

bei Mobilfunk max. 42 ct/Min)

FĂŒr diese kurzfristigen FahrplanĂ€nderungen, die erst ab 6. Januar 2012 in

der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.bahn.de enthalten sein

werden, bittet die Deutsche Bahn um VerstÀndnis.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

You may also like