S-Bahn: ABC für Bahneinsteiger, S wie S-Bahn-Strecken, Vom Katzensprung bis zur XXL-Distanz, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

16 #S-Bahn-Linien durchqueren Berlin und reichen bis nach Brandenburg hinein – auf 331 Kilometern insgesamt. Die längste Strecke ist die S 1 von Oranienburg nach Potsdam Hbf – 60,8 km, für die der Reisende, würde er die gesamte Strecke fahren, 1 Stunde 35 Minuten braucht.

Die kürzeste Verbindung führt von Teltow Stadt bis zum Potsdamer Platz – die S 26, mit 15,6 km ein Katzensprung für hiesige Verhältnisse. Zum #Fahrplanwechsel am 28. Mai 2006 wächst die Verbindung allerdings um etliche Kilometer, aus der Kurz- wird eine Langstrecke, die S 25 erstreckt sich dann von Teltow Stadt bis nach Hennigsdorf. Dafür fährt die S 8 ab diesem Zeitpunkt nicht mehr von Grünau nach Hennigsdorf, sondern wieder auf ihrer angestammten Strecke über Blankenburg nach Birkenwerder.

Weitere wichtige und vielbefahrene Linien sind die S 9 vom Flughafen Schönefeld nach Spandau (41,5 km) und die S 7 von Ahrensfelde nach Wannsee (38 km). Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember sind die Bauarbeiten im Bereich Zoologischer Garten beendet, jetzt kann der Reisende wieder in einem Zug durchfahren.

Über die #Verkehrsknoten Friedrichstraße und Zoo verlaufen außerdem die S 75 (Wartenberg- Spandau) und die S 9 (Schönefeld-Spandau). Auf der vielbefahrenen #Stadtbahnstrecke verkehrt damit wieder alle drei bis vier Minuten mindestens ein Zug je Richtung…

%d Bloggern gefällt das: