Regionalverkehr: RB 14 nicht mehr nach Schöneweide?, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

NACHGEFRAGT

Ab 16. 12. 2004 soll der neue Fahrplan kommen und in der #RB14 wird erzählt, die Zügen sollen dann nicht mehr bis #Berlin-Schöneweide fahren, sondern nach #Berlin-Schönefeld. Stimmt das? Hat die #RegionalBahn von #Frankfurt (Oder) dann in #Königs Wusterhausen Anschluss Richtung #Stadtmittefragt Lore Brämer aus Teupitz.

Es antwortet Holger Prestin, Leiter des RAN-Team

Für einen längeren Zeitraum ist es in der Tat ab #Fahrplanwechsel nicht mehr möglich, die RB 14 bis Berlin-Schöneweide fahren zu lassen. Das ist in den umfangreichen Baumaßnahmen zwischen #Ostkreuz und #Schöneweide und den damit entstehenden #Kapazitätsengpässen begründet.

Deshalb suchen wir derzeit nach Alternativen für die RB 14, die möglichst vielen Fahrgästen Vorteile bringen.

Bisher haben wir als Endpunkte folgende Bahnhöfe „durchgespielt“: #Ostbahnhof: Ist technologisch nicht möglich, weil hier schon zu viele Züge im Regional- und Fernverkehr halten. Die Stadtbahn hat keine Freiräume mehr.

#Karlshorst: Ist ungünstig, weil man in Richtung Stadtmitte zweimal umsteigen müsste, da die S-Bahn S 3 nur bis Ostbahnhof fährt.

#Lichtenberg: Liegt zu weit am Stadtrand, um für die Fahrgäste aus dem Süden …

%d Bloggern gefällt das: