Straßenverkehr: Statuen sind Ausnahmen, Vierter Berliner Autobahnbär aufgestellt, aus BZ Berlin

11.10.2022

https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/vierter-berliner-autobahnbaer-aufgestellt-2

Berlin hat eine Besonderheit mehr: Seit Dienstag steht ein sogenannter #Autobahnbär aus Bronze im #Mittelstreifen der #A114 in #Berlin-Pankow.

Ein Kran hob eine Kiste mit der 1,6 Meter großen und rund 250 Kilogramm schweren Statue darin auf einen #Sockel zwischen dem #Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle #Schönerlinder Straße.

Sichtbar ist die #Figur allerdings erst ab dem 1. November, dann wird sie feierlich enthüllt, wie Ralph Brodel, Pressesprecher der Niederlassung Nordost der Autobahn GmbH des Bundes, sagte. In Berlin gibt es damit nun vier dieser Autobahnbären, die auf der Landesgrenze stehen und Vorbeifahrenden zeigen sollen: Hier ist Brandenburg vorbei, die Hauptstadt beginnt.

Die Statuen seien Ausnahmen, da im Mittelstreifen der Autobahnen aus Sicherheitsgründen eigentlich keine solchen Gegenstände stehen dürfen, sagte Brodel. Die Aufstellung des vierten Bären in Berlin sei im Rahmen der #Erneuerung der A114 in dem Abschnitt möglich geworden. Auf lange Sicht werde es aber wohl kein weiteres Exemplar geben.

In Berlin gibt es zwei weitere dieser #Sintenis-Autobahnbären: Der erste wurde 1958 zu Ehren des 70. Geburtstags der Künstlerin auf der A115 bei Dreilinden …

%d Bloggern gefällt das: