S-Bahn: S-Bahn-Planung, Zu wenig Respekt vor dem Mahnmal, Vertreter von Sinti und Roma kritisieren Planungen für S-Bahn-Tunnel, aus Neues Deutschland

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1165537.s-bahn-planung-zu-wenig-respekt-vor-dem-mahnmal.html

»Es ist wichtig, dass wir Verbündete haben, auch #Nicht-Roma darüber sprechen und solidarisch sind«, sagt Hristo Kyuchukov vom #Roma Zentrum für interkulturellen Dialog am Freitagabend im »About Blank« nahe des Ostkreuzes. Eingeladen wurde, um über den Schutz des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma im Zusammenhang mit dem Bau der sogenannten »#City-S-Bahn« zu diskutieren. Seit Pläne für die #Trassenführung im Tiergarten 2020 bekannt wurden, fürchten Angehörige der Minderheit um das #Denkmal.

Die #S21 wird zunächst vom nördlichen Ring zum Hauptbahnhof führen. Von dort soll sie anschließend im zweiten #Bauabschnitt bis zum #Potsdamer Platz verlängert werden. Pläne, nach denen direkt neben dem Denkmal eine #Baugrube für einen Tunnel begonnen hätte, sorgten vor zwei Jahren für Kritik. Die mittlerweile von der Bahn angedachte Variante sieht vor, dass auf dem Gelände selbst nicht in offener Bauweise gearbeitet wird. So könne die Oberfläche unangetastet und der Zugang durchgehend möglich bleiben. »Außerdem kann auf eine von ursprünglich zwei geplanten Baugruben in direkter Nähe zum Denkmal verzichtet werden«, erklärt ein Bahnsprecher gegenüber »nd«.

Das von dem Künstler Dani Karavan konzipierte Denkmal besteht aus mehreren Arbeiten. Zentrales Element ist das runde Wasserbecken mit seinem schwarzen …

%d Bloggern gefällt das: