Tarife: Berlin plant ein neues Einsteigerabonnement für den ÖPNV, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article235025863/Berlin-plant-ein-neues-Einsteigerabonnement-fuer-den-OePNV.html

Der Senat arbeitet nach Angaben von #Verkehrssenatorin Bettina Jarasch daran, eine #Anschlusslösung für das vom Bund in Aussicht gestellte #Neun-Euro-Monatsticket für Busse und Bahnen für drei Monate zu finden. Sie hoffe, dass das „9 für 90 Tage“-Paket des Bundes schon im Mai umgesetzt werden könne und nicht erst zu den Sommerferien, sagte die Grünen-Politikerin in der Fragestunde des Abgeordnetenhauses. „Wir setzen darauf, die dadurch gewonnenen #Neukunden im öffentlichen Personennahverkehr halten zu können“, sagte die Grünen-Politikerin. Man arbeite deshalb an einem attraktiven und fairen #Einsteigerabonnement für BVG und S-Bahn, sagte Jarasch. Entscheidend sei, dass das verbilligte Neun-Euro-Ticket nicht nur zu kurzfristigen Effekten führe.

Jarasch bestätigte damit Aussagen der Regierenden Bürgermeisterin. Franziska Giffey (SPD) hatte am Dienstag im Morgenpost-Interview bereits eine Anschlusslösung für das Neun-Euro-Ticket angekündigt. In der Koalition wird nicht ausgeschlossen, dass die SPD auf diesem Weg ihre Wahlkampfforderung eines #Jahrestickets für 365 Euro durchsetzen wolle. Details über das geplante Einsteigerabo sind aber noch nicht bekannt.

Jarasch betonte aber, dass die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs …

%d Bloggern gefällt das: