Radverkehr + Bus: Radwege und Busspuren: Auf diesen Strecken soll es jetzt ganz schnell gehen, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article234935645/Senat-will-schneller-Radwege-und-Busspuren-einrichten.html

Der Senat will die Einrichtung von Radwegen und Busspuren in Berlin deutlich beschleunigen. Dazu schließt der Senat Kooperationen mit Bezirken, stellt Personal aus den Tiefbauämtern zur Verfügung und richtet mit den Bezirken und der Radinfrastrukturgesellschaft InfraVelo eine gemeinsame Projekteinheit ein. Das kündigte Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) am Montag an.

Radwege und Busspuren in Berlin: Das sind die geplanten Strecken
Erste mit den Bezirken abgesprochene Radwege-Projekte:

Tempelhof-Schöneberg: Boelckestraße von Hoeppnerstraße bis Dudenstraße
Steglitz-Zehlendorf: Steglitzer Damm von Sembritzkistraße bis Attilastraße
Marzahn-Hellersdorf: Allee der Kosmonauten von Elisabethstraße bis Landsberger Allee
Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg: Berliner Straße/Grunewaldstraße von Blissestraße bis Akazienstraße
Erste Busspuren, die mit Unterstützung der Verkehrsverwaltung beschleunigt umgesetzt werden sollen:

Charlottenburg-Wilmersdorf: Hubertusallee von Herthastraße bis Lynarstraße
Charlottenburg-Wilmersdorf: Kurt-Schumacher-Damm von Heckerdamm bis Jakob-Kaiser-Platz
Charlottenburg-Wilmersdorf: Spandauer Damm von Kirschenallee bis Soorstraße
Neukölln: Britzer Damm von Mohriner Allee bis Fulhamer Allee, von Fulhamer Allee bis Hermannstraße, von Britzer Damm bis Tempelhofer Weg
Neukölln: Ringslebenstraße von Heideläuferweg bis Buckower Damm
Spandau: Brunsbütteler Damm von Wilhelmshavener Straße bis vor Klosterstraße
Tempelhof-Schöneberg: Hildburghauser Straße von Waldsassener Straße bis Marienfelder Allee

%d Bloggern gefällt das: