Regionalverkehr + S-Bahn: Mutmaßliche Brandstiftung S-Bahnverkehr rollt nach Kabelbrand in Wuhlheide wieder, aus rbb24.de

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/03/wuhlheide-brand-bahnstrecke-berlin-frankfurt-bekennerschreiben.html

Nach dem #Kabelbrand am Berliner #S-Bahnhof #Wuhlheide rollt der Verkehr wieder. Die Regios wurden zeitweise unterbrochen, die #EC aus Polen umgeleitet. Die Polizei geht von einem #Brandanschlag aus, der Staatsschutz ermittelt.
Nach einem Kabelbrand in der Nähe des S-Bahnhofs Berlin-Wuhlheide sind laut Deutscher Bahn die Einschränkungen für die Berliner S-Bahn wieder behoben. Der #S-Bahn-Verkehr normalisiere sich nach und nach, sagte eine Sprecherin.

Die Auswirkungen der Störung waren am Dienstag noch bis in die Abendstunden zu spüren. Der Fern- und #Regionalverkehr zwischen #Frankfurt (Oder) und Berlin war bis etwa 19 Uhr unterbrochen.

Die Reparaturen seien abgeschlossen, teilte die Bahn am Dienstagabend mit. Kurz nach 16.00 Uhr sei die Strecke wieder in Betrieb genommen worden. Betroffen war vor allem die Regionalbahn-Linie #RE1 sowie sämtliche #EC-Züge.

Zusammenhang mit #Tesla-Fabrik?
Laut Polizei war es am Montagmorgen zu dem Brand gekommen. Die Feuerwehr sprach von einem „Kleinbrand“ an den Gleisen. Das Feuer wurde noch am Morgen gelöscht.

Im Anschluss tauchte ein #Bekennerschreiben auf, das die Polizei eigenen Angaben zufolge als authentisch ansieht. Weil eine politisch motivierte …

%d Bloggern gefällt das: