Bus + Straßenbahn: Pünktlichkeit der Busse und Straßenbahnen in Berlin und Lichtenberg verbessern, aus Senat

Frage 1:
Wie hat sich die #Pünktlichkeit der Busse und Straßenbahnen in Berlin seit 2016 entwickelt (Bitte einzeln
nach Verkehrsträger und Jahr auflisten)?
Antwort zu 1:
Die BVG teilt hierzu mit:
„Die Werte über die Pünktlichkeit von Bussen und Straßenbahnen der BVG kann der
nachfolgenden Tabelle entnommen werden:
Pünktlichkeit – Alle Linien 2016 2017 2018 2019 2020 2021
#Bus 87,20 % 87,23 % 86,84 % 86,48 % 89,41 % 91,25 %
#Straßenbahn 91,41 % 91,01 % 90,06 % 88,70 % 91,38 % 90,78 %

Frage 2:
Wie hat sich die Pünktlichkeit der Busse und Straßenbahnen in Berlin seit 2016 entwickelt, die durch den Bezirk Lichtenberg fahren (Bitte einzeln nach Verkehrsträger und Jahr auflisten)?
Antwort zu 2:
Die BVG teilt hierzu mit, dass die Werte nach Linien erfasst werden und eine
zielgenaue Auswertung der Daten auf einen Bezirk bezogen personell nicht leistbar
ist.
Frage 3:
Welche Maßnahmen hat die BVG bereits unternommen, um die Pünktlichkeit der Busse und
Straßenbahnen zu verbessern und welche weiteren Initiativen sind hier noch für das Jahr 2022
geplant?
Antwort zu 3:
Die BVG teilt hierzu mit:
„Die BVG hat in den letzten Jahren Maßnahmen eingeleitet, um die Pünktlichkeit im
#Oberflächenverkehr zu verbessern.
So wurden Vorschläge für #Bussonderfahrstreifen erarbeitet und mit der
Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz (#SenUVMK)
diskutiert.
Hierbei sind aktuell Anordnungen für 28 km erfolgt. Davon wurden aktuell 13,5 km
durch die Bezirke umgesetzt. Derzeit erfolgen Abstimmungen zu weiteren 8,2 km
potenziellen Bussonderfahrstreifen.
Auch zukünftig werden durch die BVG #Beschleunigungsmaßnahmen initiiert. Hierfür
werden kontinuierlich Fahrdaten analysiert, um Störquellen (Brennpunkte) zu
identifizieren.
Auf Basis der Ergebnisse werden Maßnahmen zu deren Beseitigung entwickelt und
gemeinsam mit SenUVMK abgestimmt.
Mögliche Beschleunigungsmaßnahmen sind:
· bedarfsgerechte #Bevorrechtigung an Lichtsignalanlagen
· Beantragung von Bussonderfahrstreifen/Umweltverbundspuren auf besonders
überlasteten Streckenabschnitten
· gezielte #Fahrgastinformation – verkürzt die Zeiten des Fahrgastwechsels
· #barrierefreier Ausbau von Haltestellen
3
Vor dem Hintergrund ist es nicht möglich, einzelne Maßnahmen für 2022 zu
bennenen, da es sich um einen kontinuierlichen Prozess zur Verbesserung der
Pünktlichkeit und damit Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)
handelt, die in Abstimmung mit SenUMVK stattfinden.“
Berlin, den 09.02.2022
In Vertretung
Markus Kamrad
Senatsverwaltung für
Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

www.berlin.de

%d Bloggern gefällt das: