Straßenverkehr: Deutlich mehr Neuzulassungen von Pkw mit Elektro- oder Hybridantrieb im Land Brandenburg, aus , Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Im Land Brandenburg ist im Jahr 2020 laut Kraftfahrt-Bundesamt die Zahl neu
zugelassener Pkw mit #alternativen Antrieben um das Zweieinhalbfache auf
13 573 angestiegen. Es wurden 194 mit #Flüssiggas und 168 mit #Erdgas betriebene
Pkw neu zugelassen (2019: 246 bzw. 212), teilt das Amt für Statistik BerlinBrandenburg mit. 3 392 Pkw verfügen über einen #Elektromotor und 9 813 über einen
#Hybridantrieb (2019: 889 bzw. 4 061). Der Anteil neu zugelassener Pkw mit den hier
aufgezählten alternativen Antrieben an den insgesamt neu zugelassenen Pkw betrug
23,4 Prozent (2019: 8,3 Prozent). Deutschlandweit waren es 25,2 Prozent.
24,0 Prozent der neu zugelassenen 57 923 Pkw werden mit einem #Dieselmotor
betrieben.
Die Zahl der insgesamt im Land Brandenburg neu zugelassenen Kraftfahrzeuge ist
im Vergleich zum Vorjahr unter dem Einfluss der Maßnahmen zur Bekämpfung der
Corona-Pandemie um 7 198 bzw. 8,5 Prozent auf 77 148 zurückgegangen.

Über das Datenangebot des Bereiches Verkehr informiert:
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Telefon: 030 9021-3269, Fax: 030 9028-4014
E-Mail: verkehr@statistik-bbb.de

Quelle, abgerufen am 30.01.2021:
https://www.statistik-berlin-brandenburg.de/pms/2021/21-01-21b.pdf

%d Bloggern gefällt das: