Potsdam: So will Potsdam den Verkehrskollaps verhindern Wer in der Landeshauptstadt mit dem Auto unterwegs ist, kennt das: Staus vor allem im Berufsverkehr. aus MAZ

https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/So-will-Potsdam-den-Verkehrskollaps-verhindern

Wer in der Landeshauptstadt mit dem #Auto unterwegs ist, kennt das: Staus vor allem im #Berufsverkehr. Wenn dann auch noch eine wichtige Straße gesperrt wird, geht häufig nichts mehr. Gleichzeitig wächst die Stadt. Wie soll das funktionieren?

  • @bvg_weilwirdichlieben tolle neue<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23anschlussanzeige">anschlussanzeige</a></span> im<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Bus">Bus</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23x54">x54</a></span> in<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23PankowPankow' src='https://scontent-iad3-1.cdninstagram.com/v/t51.29350-15/117397737_2732373993753894_5838160308070266528_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_sid=8ae9d6&_nc_ohc=YQPFpw8Gj68AX_UjI6M&_nc_ht=scontent-iad3-1.cdninstagram.com&oh=2bf1bd2914024cf5533b37ae14d59c3c&oe=5F58A38A' />

Potsdam
Ein Rohrbruch in der #Hans-Thoma-Straße hat genügt, um Potsdam Anfang April ins Verkehrschaos zu stürzen. Pendler standen bis zu anderthalb Stunden im Stau, die #Verkehrsbetriebe leiteten die Busse um, im gesamten nördlichen Stadtgebiet drohte Stillstand. Nun steht dem Verkehrssystem mit dem Umbau des Leipziger #Dreiecks ab dem 29. April und der bevorstehenden Vollsperrung der Straße Am Kanal (siehe Infokasten) die nächste Belastungsprobe bevor.

Stellt sich die Frage: Wie soll das weitergehen? Wie will die Stadt bei wachsender Einwohnerzahl einen Verkehrskollaps verhindern? Der für die #Stadtentwicklung zuständige Beigeordnete Bernd Rubelt (parteilos) hat auf MAZ-Anfrage Stellung bezogen zu Potsdams aktuellen Verkehrsproblemen heute und seiner Vision vom Verkehr der Zukunft.

Wie will die Stadt einen #Verkehrskollaps konkret verhindern?
Neue Straßen könnten in der Stadt nicht gebaut werden, deswegen setzt Rubelt vor allem auf zwei Alternativen. Erstens: Abbau des #Sanierungsstaus auf den vorhandenen Straßen. „Das heißt, wir müssen dauerhaft für eine ausreichende #Finanzmittelausstattung für die Sanierung und Unterhaltung unserer …

You may also like