Regionalverkehr: Neues zum Fahrplanwechsel Europaweit wechseln am 9. Dezember die Fahrpläne. In der Region Berlin und Brandenburg werden die meisten der bestehenden Fahrpläne fortgeschrieben, doch es gibt auch Änderungen, die zum Beispiel aus Wettbewerbsausschreibungen, aus geänderten Bestellungen der Länder bzw. aus beendeten oder neuen Bahnbaustellen resultieren. , aus Punkt 3

http://punkt3.de/index.php?go=lesen&read=2347

Hier die wichtigsten Veränderungen im Regionalverkehr:

RE 1 Magdeburg – Berlin – Frankfurt(Oder) – Cottbus

Die Linie verkehrt wieder durchgehend. Gemäß der Wettbewerbsausschreibung Stadtbahn werden umgebaute Doppelstockwagen eingesetzt, zwischen Frankfurt(Oder) und Cottbus fahren einzelne neue, beschleunigte Züge.
75 dieser runderneuerten Doppelstockwagen werden auf der RE 1-Strecke zum Einsatz kommen. Mehr und besser gepolsterte Sitze, Steckdosen, mehr Platz für Kinderwagen und Fahrräder gehören unter anderem zu ihren Vorzügen.
Foto: David Ulrich

RE 5 Rostock/Stralsund – Lutherstadt Wittenberg/Falkenberg

Noch bis 26. April 2013 sind die Streckenabschnitte Oranienburg – …

You may also like