Flughafen: Gute Aussichten Am Großflughafen werden bis 2012 fast 40 000 neue Arbeitsplätze erwartet., aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/zeitung/gute-aussichten/697016.html

Der neue #Flughafen Berlin Brandenburg International (#BBI) in #Schönefeld soll zur #Jobmaschine für die Region werden. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes pro BBI vor zehn Tagen sei schon in der Bauphase für die Region „Gold wert“, sagt der Cottbusser #IHK-Geschäftsführer Joachim Linstedt. Und nach einer Studie soll sich der Gesamtbeschäftigungseffekt der Berliner Flughäfen bis 2012, dem ersten vollen #Betriebsjahr des neuen Airports, mehr als verdoppeln. Rund 73 000 Arbeitsplätze könnten dann direkt oder indirekt vom Airport abhängen. Gegenwärtig sind es etwa 34 000.

Es beginnt bereits mit dem Bau des Zwei-Milliarden-Projektes. Wenn die Arbeiten 2007 richtig anlaufen, rechnen Experten mit einem jährlichen Bedarf von rund 7200 Arbeitskräften. Die Aufträge werden europaweit ausgeschrieben, die ordnungsgemäße #Vergabepraxis von Transparency International überwacht. Dennoch werden den regionalen Baufirmen guten Chancen eingeräumt.

Bereits die gesamte Umsiedlung des Dorfes #Diepensee erfolgte durch regionale Firmen. Auch etwa 85 Prozent der bisher für rund 100 Millionen Euro erteilten Aufträge zur #Bauvorbereitung gingen an Unternehmen aus Berlin und Brandenburg, so Flughafensprecher Ralf Kunkel. Skeptisch äußerte sich der Hauptgeschäftsführer der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg, Wolf Burkhard Wenkel. Die BBI-Baulose seien so groß geschnitten, dass dem Mittelstand nur das Ende einer langen Subunternehmerkette bleibt, so seine Befürchtung. #Generalauftragnehmer sollten deshalb verpflichtet werden, im Rahmen beschränkter Ausschreibungen Unteraufträge an Firmen aus der …

%d Bloggern gefällt das: