Flughäfen: Von sechs auf drei Startbahnen: Auf Berlins Flughäfen wird es eng Autobahn-Arbeiten in Schönefeld, Schließung in Tempelhof – und Tegel ist ausgelastet, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/von-sechs-auf-drei-startbahnen-auf-berlins-flughaefen-wird-es-eng/444658.html

Der #Flughafen #Schönefeld, der zum internationalen #Drehkreuz ausgebaut werden soll, wird vorher erst mal kräftig abgespeckt. Von 2006 an wird es dort nur noch eine Start- und #Landebahn geben. Die nördliche Anlage muss der neuen #Autobahn weichen. Bis die für den Flughafen Berlin-Brandenburg International (#BBI) geplante neue #Startbahn weiter südlich gebaut ist, wäre Schönefeld also für drei bis vier Jahre einer der wenigen großen Verkehrsflughäfen weltweit mit nur einer Start- und Landebahn. Unabhängig davon will die #Flughafengesellschaft 2004 #Tempelhof schließen und den Verkehr von dort nach Schönefeld verlagern. Berlin hätte dann statt sechs nur drei #Rollbahnen zu bieten.

Bedenken, dass es mit nur einer Start-und Landebahn Probleme im Schönefelder #Flugbetrieb geben könnte, hat die Flughafengesellschaft nicht. Auch in #London-Gatwick gebe es nur eine Startbahn. Und Düsseldorf habe für etwa 15 Millionen Passagiere im Jahr ebenfalls nur eine Bahn. Dort sieht die Situation allerdings anders aus. Es sind zwei Start- und Landebahnen vorhanden. Bei der Genehmigung war allerdings die Vorgabe, dass im Alltag nur eine Bahn genutzt werden darf. Die zweite steht zur Verfügung, wenn die andere ausfällt – etwa bei Bauarbeiten oder bei einem Unfall. Diese Möglichkeit fehlt in Schönefeld, hier ginge dann gar nichts mehr. Alle Flugzeuge müssten umgeleitet werden. Der überlastete Flughafen #Tegel wäre damit überfordert – und Tempelhof zu.

Die nördliche Startbahn in Schönefeld muss aufgegeben werden, weil die #Teltowkanal-Autobahn den Flughafen 2005/2006 erreicht. Ursprünglich sollte der neue Flughafen dann bereits in Betrieb sein. Wegen der jahrelangen Verspätung war noch erwogen worden, unter der Startbahn einen #Autobahntunnel zu bauen. Doch die Kosten wollte niemand aufbringen. Auch #Umleitungsstrecken waren ausgeguckt. Sogar die Idee, auf der Autobahn …

%d Bloggern gefällt das: