U-Bahn-Sanierung: Bäume auf dem Kurfürstendamm gefährdet, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article237298891/U-Bahn-Sanierung-Baeume-auf-dem-Kurfuerstendamm-gefaehrdet.html

BVG hält Eingriffe in das #Stadtgrün bei der #Sanierung der #U-Bahnlinie 1 für unvermeidbar. Bezirk will Expertenrunde zur Klärung einberufen.

Berlin.  Auf dem #Kurfürstendamm könnten zahlreiche Bäume verloren gehen. Die Berliner Verkehrsbetriebe (#BVG) planen, zwischen #Uhlandstraße und #Joachimsthaler Straße die U-Bahnlinie 1 zu sanieren. Diese verläuft auch unter dem #Mittelstreifen des Kurfürstendamms. Dort stehen in den Siebzigerjahren gepflanzte #Platanenbäume, welche das #Erscheinungsbild des weltweit bekannten Boulevards entscheidend mitprägen.

Start der Bauarbeiten für die zweite Hälfte des Jahres 2024 angepeilt

Konkret geht es der BVG um die Erneuerung der #Tunnelaußendichtung. Die Dichtung befindet sich außen auf der #Tunneloberseite und liegt nur 1 bis 1,5 Meter unter der #Straßenebene. Daher käme nur eine offene #Bauweise – also das #Aufgraben der Straßenoberfläche – für die Erneuerung der Abdichtung in Frage. Ein Eingriff ins Stadtgrün sei bei diesen Arbeiten gar nicht zu vermeiden. Der tatsächliche #Umfang von diesen notwendigen Eingriffen an Bäumen und am Straßengrün sei aber noch Bestandteil der laufenden Planung…

%d Bloggern gefällt das: