BVG: Diesel und Strom als Kostenfresser: Wie die Berliner Verkehrsbetriebe Energie sparen wollen, aus Der Tagesspiegel

06.11.2022

https://www.tagesspiegel.de/berlin/diesel-und-strom-als-kostenfresser-wie-die-berliner-verkehrsbetriebe-energie-sparen-wollen-8839540.html

Kein warmes Wasser und weniger Licht: Die BVG reduzieren ihren #Energieverbrauch. Dieses Jahr bleiben die Kosten wohl noch konstant – der #Fahrbetrieb ist am teuersten.

Angesichts der aktuellen Situation bemühen sich die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) weiter, #Energie #einzusparen. Auf den größten BVG-Liegenschaften werde ein Energiemanagement-System genutzt, sagte der BVG-Sprecher Jannes Schwentu der Deutschen Presse-Agentur.

Darüber hinaus greifen ihm zufolge kurzfristige Maßnahmen wie etwa der Verzicht auf warmes Wasser am Waschbecken oder die Reduzierung der #Beleuchtung in Fluren und Treppenhäusern – soweit im Rahmen des Arbeitsschutzes möglich.

Energie spart die BVG auch bei der #Heiztechnik in Gebäuden: In der Planung ist bereits, mittelfristig den Betriebshof Britz auf #Fernwärme-Heizung umzustellen. Auf vielen anderen Liegenschaften ist das den Angaben zufolge …

%d Bloggern gefällt das: