Fahrplan: In Berlin kommen immer mehr Züge zu spät: Ist das 9-Euro-Ticket schuld?, aus Berliner Zeitung

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/in-berlin-kommen-immer-mehr-zuege-zu-spaet-ist-das-9-euro-ticket-schuld-li.253087

Neue Zahlen der Deutschen Bahn zeigen, dass die #Pünktlichkeit und der #Komfort massiv gelitten haben. Ein Gewerkschafter der GDL erklärt, woran das liegt.

Verzögerungen, fehlende Wagen, #Überfüllung – und dann gibt es im Speisewagen nichts zu essen. Wer mit der Deutschen Bahn (DB) unterwegs ist, bekommt das Gefühl, dass die #Qualität der Leistungen schon mal höher war. Daten des Bundesunternehmens, die der Berliner Zeitung vorliegen, zeigen jetzt, dass der subjektive Eindruck richtig ist.

Danach wurden im Juni und Juli bundesweit lediglich 59 Prozent der #Fernzugfahrten als #pünktlich registriert. Im selben Zeitraum des Vorjahres waren es 73,2 Prozent. Immer öfter fallen Fahrten aus, fehlen Zugteile. Die Zahl dieser Vorfälle stieg um 15 Prozent auf durchschnittlich fast hundert pro Tag. Im #Regionalverkehr haben die Zugverspätungen ebenfalls deutlich zugenommen. Ist dort das #9-Euro-Ticket daran schuld?

„Da stimmt kein Fahrplan mehr“

„Das 9-Euro-Ticket ist ein gutes Angebot“, sagt Volker Krombholz, der bei der Gewerkschaft Deutscher #Lokomotivführer (GDL) seit drei Jahren den Bezirk Nordost leitet. „Doch mit dieser #Eisenbahn geht das nicht. Es fehlen #Fahrzeuge, und es fehlt #Personal. Solange man diese Grundvoraussetzungen nicht schafft, sollte man ein solches Ticket nicht einführen…

%d Bloggern gefällt das: