Straßenbahn: Zwei Kilometer für 33 Millionen Euro In Moabit gehen die Bauarbeiten für die Straßenbahn voran aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/zwei-kilometer-fuer-33-millionen-euro-in-moabit-gehen-die-bauarbeiten-fuer-die-strassenbahn-voran/28022026.html

Die #Verlängerung der Berliner Metrolinie #M10 macht nun erkennbar Fortschritte. Die ersten Oberleitungsmasten stehen schon – und die Autos im Stau.

Im August war offizieller Spatenstich für die neue #Straßenbahnstrecke in #Moabit – in einem Hinterhof. Dort entsteht das „Kraftwerk“ für die Verlängerung der M10, also die #Stromversorgung. Seit dem Herbst verlegen die Wasserbetriebe ihre Rohre weg von der künftigen Trasse.

Vor einigen Tagen hat die BVG nun mit dem Bau der eigentlichen Strecke begonnen. Vor dem Gefängnis Moabit zum Beispiel stehen schon die ersten Oberleitungsmasten in der Rathenower Straße.

Für Autofahrer sind die Einschränkungen gravierend: So gibt es in der #Rathenower Straße in beiden Richtungen zwischen Alt-Moabit und Seydlitzstraße nur eine provisorische Spur, nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale bis Dezember.

Die #Turmstraße ist bereits seit September in Richtung Westen zwischen Rathenower Straße und Lübecker Straße für Kfz gesperrt, Radfahrer und Fußgänger können passieren. In die andere Richtung gibt es für Autos nur eine Spur. Auf diesem langen Abschnitt werden zunächst Rohre der Wasserbetriebe verlegt.

Die Invalidenstraße ist nach Angaben der BVG zwischen Lehrter Straße …

%d Bloggern gefällt das: