Infrastruktur: Areal in Charlottenburg Grundstückseigentümer blockiert Berlins neue Strom-Schlagader, aus BZ Berlin

https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/grundstueckseigentuemer-blockiert-berlins-neue-strom-schlagader

Es gab offizielle Schreiben – er hat nicht darauf reagiert, blieb unerreichbar. Dabei wird sein Grundstück dringend gebraucht, muss von einer #Stromtrasse unterquert werden. Jetzt droht Eigentümer Karl-Heinz L. (62) die härteste Keule: Das Phantom soll enteignet werden!

Der Tag der mündlichen Verhandlung bei der #Enteignungsbehörde im Haus des Bausenats am Fehrbelliner Platz (Wilmersdorf) steht fest: 20. Oktober, 11 Uhr. Ob er kommt? Karl-Heinz L. gehören Flächen an der Sophie-Charlotten-Straße 1. In einer Tiefe von 24,42 Meter will dort das Unternehmen „#50Hertz Transmission“ einen #Tunnel bohren. Wie für eine U-Bahn, aber nur mit einem halb so großen Durchmesser (3,60 Meter).

„‘50Hertz‘ hat sich dazu entschlossen, unabhängig von der Tiefenlage, grundsätzlich die Gestattung des Grundstückseigentümers anzustreben und eine #Dienstbarkeit ins #Grundbuch eintragen zu lassen“, sagt Beteiligungs-Expertin Britta Petersen.

Mit der Mehrzahl der Eigentümer hat sich das Unternehmen schon über ….

%d Bloggern gefällt das: