Bahnverkehr: ZÜGE AM OSTBAHNHOF Kalender zeigt die schönsten Bahnfotos aus Friedrichshain, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/zuege-am-ostbahnhof-kalender-zeigt-die-schoensten-bahnfotos-aus-friedrichshain,10809148,32488826.html

Berlin Ostbahnhof in den 1990er Jahren, noch ohne Oberleitung am Westkopf.

Es war Faszination auf den ersten Blick. Seit vier #Jahrzehnten fotografiert ein Bankkaufmann aus Baden-Württemberg #Züge in Berlin und Ostdeutschland. Nun kann man sie sich an die Wand hängen – und fördert außerdem noch einen guten Zweck. Der erste „#Friedrichshainer #Bahnkalender“ ist da.
Burkhard #Wollny kann sich gut an seinen ersten Besuch im alten Berliner #Ostbahnhof erinnern. „Die Halle war zugig, im Minutentakt fuhren betagte S-Bahnen ein“, erzählt er. „Ich war fasziniert.“ Und er begann zu fotografieren, vor allem die Dampfloks, die damals fast alle Züge zogen. Die Loks fielen schon vor langer Zeit Schneidbrennern zum Opfer, das alte Bahnhofsgebäude wurde abgerissen. Doch die Bilder, die der Fan aus Baden-Württemberg aufnahm, lagern bis heute in Wollnys Archiv. Einige besonders schöne Fotos aus jener Zeit sind im „Friedrichshainer Bahnkalender“ abgedruckt.
Vier Jahrzehnte nach dem ersten Besuch steht der gebürtige Freiburger wieder im Ostbahnhof, wieder hat er eine Kamera dabei. Doch das wichtigste Mitbringsel bei dieser Berlin-Reise ist der „Friedrichshainer Bahnkalender 2016“, den Wollny mit dem SPD-Abgeordneten Sven Heinemann herausgegeben hat. Ihn gibt es für fünf Euro in den Kundenzentren der S-Bahn, alle Einnahmen kommen der Bahnhofsmission im Ostbahnhof zugute.

Die Stasi-Leute kamen ins Grübeln
Ein Foto zeigt eine Dampflok der Baureihe 01, die am Bahnhof Warschauer Straße rangiert. Ein starkes Stück Technik, sagt Wollny. „Diese Loks zogen Schnellzüge.“ Ein anderes Bild zeigt Ost-Berliner Alltag am Ostkreuz, ebenfalls in den 1970er- Jahren. Am Bahnsteig E, der noch sein Kleinpflaster hatte, dampft ein Zug nach …

You may also like