U-Bahn: Nicht vor meiner Haustür!, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/berlin/690673.html

Der Regierende Bürgermeister möchte keinen U-Bahnhof vor dem Roten Rathaus haben
Peter Neumann

  • #483001A der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23s-bahn">s-bahn</a></span> in<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23BaumschulenwegBaumschulenweg' src='https://scontent-lga3-1.cdninstagram.com/v/t51.29350-15/153468133_2714070242237694_2581190765652621749_n.jpg?_nc_cat=107&ccb=3&_nc_sid=8ae9d6&_nc_ohc=7hjKunmoe1UAX_Lu1Ub&_nc_ht=scontent-lga3-1.cdninstagram.com&oh=60fbacb085310ef2dcb2db69c5b25f7c&oe=605DC9F8' />

Jahrelang wurde debattiert, gerechnet und gestritten, bis endlich die Entscheidung fiel. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben damit begonnen, den Weiterbau der U-Bahn-Linie 5 in Mitte vorzubereiten. Doch nun ist etwas passiert, womit die Planer nicht gerechnet haben: Sie müssen sich mit Bedenken auseinandersetzen, die von ganz oben kommen – aus dem Roten Rathaus. Nach Informationen der Berliner Zeitung befürchtet der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), dass die Baustelle vor dem Gebäude die Amtsgeschäfte stört. Einer der Vorschläge, mit denen die Planer konfrontiert wurden: Auf den U-Bahnhof Berliner Rathaus sollte verzichtet werden.
„Wir sprechen über dieses Thema“, sagt Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) – mehr möchte sie zu dem Streit nicht mitteilen. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Regierender etwas gegen …

You may also like