Flughäfen: Erster Großauftrag vergeben, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/content/
2006/11/25/berlin/867893.html

BBI-Bau: Wider Erwarten hat der regionale Mittelstand sich durchgesetzt
Von Katrin Schoelkopf

  • #S-Bahn #481433 bringt mich sicher zum #ber Terminal 1 #berstartet
    #S-Bahn<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23481433">481433</a></span> bringt mich sicher zum<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23ber">ber</a></span> Terminal 1<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23berstartetberstartet' src='https://scontent-iad3-1.cdninstagram.com/v/t51.29350-15/122433037_2948583638761956_1041772730788531391_n.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=8ae9d6&_nc_ohc=c1h3tQKVg60AX8PT53D&_nc_ht=scontent-iad3-1.cdninstagram.com&oh=1a8e4668f529cebb67d36cee60ff34b1&oe=5FBBF0F8' />

Selbst von den ärgsten Kritikern kommt jetzt Lob. Denn die Nachricht, dass der erste Großauftrag für den Zwei-Milliarden-Euro-Bau des neuen Hauptstadtflughafens BBI in Schönefeld an eine Bietergemeinschaft von vier Berliner Mittelständischen Unternehmen geht, war nicht zu erwarten.
Bislang galt selbst bei der Flughafengesellschaft als Auftraggeber, dass die Vergabe von Aufträgen mit einem Volumen ab fünf Millionen Euro am regionalen Mittelstand vorbeigehen würde. Dieser sei für Aufträge dieser Größenordnung, die EU-weit ausgeschrieben werden müssen, „schlichtweg nicht aufgestellt“ hatte der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft Thomas Weyer in der Vergangenheit nüchtern festgestellt.

Der Mittelstand war Sturm gelaufen
Der Mittelstand mit seinem Verband Fachgemeinschaft Bau wie auch …

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.