Bahnhöfe: Ab April geht es aufwärts am S-Bahnhof Papestraße, Bald können die Fahrgäste aufatmen – wichtige Etappen in den nächsten Monaten, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Voraussichtlich ab Montag, 4. April, halten die Züge aus Richtung Osten nach Westen wieder am #S-Bahnhof #Papestraße – dann schon in der neuen #Ringbahnhalle. Und bis Mitte Juni ist vorgesehen, dass auch die Züge der #Gegenrichtung im künftigen Bahnhof halten. Das kündigte Michael Baufeld, Bereich Kommunikation der bauleitenden DB ProjektBau, jetzt gegenüber punkt 3 an.

„Die Arbeiten laufen auf Hochtouren, dennoch traten infolge der Insolvenz von Walter Bau Verzögerungen ein, die die Einhaltung des Zeitplans nur erlauben, wenn keine größeren negativen Ereignisse mehr auftreten“, sagte er. „Dank des engagierten Wirkens der kurzfristig neu gebundenen Baupartner konnten die Folgen der Insolvenz eingegrenzt und das wahrscheinliche Einhalten der Terminkette gesichert werden.

Von DB ProjektBau bis hin zu den ausführenden Firmen legen sich alle mächtig ins Zeug, um das Projekt zügig voranzutreiben. So geht es auch nach dem 4. April Schlag auf Schlag weiter.“

Am Wochenende 1. April (20 Uhr) bis 4. April (1.30 Uhr), also vom Freitagabend bis zum frühen Montagmorgen, werden die letzten Arbeiten ausgeführt, um das S-Bahngleis in die neue Ringbahnhalle hineinzuführen…

%d Bloggern gefällt das: