Bahnhöfe: Neue S-Bahnsteig-Halle für den Ringbahnhof Papestraße, Für zwei Monate heißt es: Vorfahren und dann zurück!, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Die Bauarbeiten am künftigen Fern- und #S-Bahnhof #Papestraße schreiten in einem unglaublichen Tempo voran, Tag für Tag ändert sich das Bild auf der Baustelle, wächst und wächst der neue Bahnhof. So auch der #Ringbahnsteig der S-Bahn; die Bahnsteighalle nimmt schon deutliche Konturen an.

Bevor voraussichtlich im April die erste #Bahnsteigseite des neuen Bahnhofs in Betrieb geht, gibt es für die Fahrgäste seit 7. Februar Veränderungen – in den nächsten Monaten fahren die #Ringbahnzüge am Bahnhof Papestraße im Uhrzeigersinn (S 41, S 45, S 46, S 47) ohne Verkehrshalt durch. Nach dem Verlassen des Bahnhofs #Tempelhof halten sie erst wieder am Ringbahnhof #Schöneberg.

Der Grund: Für das Verlegen des S-Bahn-Gleises in seine endgültige Lage muss der Fußweg vom provisorischen Bahnsteig (Richtung Schöneberg) zum #Vorortbahnsteig gekappt werden. Die bisherige Laufverbindung schneidet die künftige Gleislage…

%d Bloggern gefällt das: