S-Bahn kehrt langsam zur Normalität zurück, aus MOZ

http://www.moz.de/nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1182298/

Berlin (MOZ) Die S-Bahn hat nach Einschätzung des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB) die Krise hinter sich gelassen und fährt zur Normalität zurück. In der aktuellen Qualitätsanalyse des von den beiden Bundesländern finanzierten Verbandes wird der Zuverlässigkeitswert der Bahn-Tochter im Juni dieses Jahres mit 97,5 Prozent beziffert – das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vormonat, den der VBB jedoch vor allem darauf zurückführt, dass mit der Wiedereinführung der S-Bahn-Linie S85 (Waidmannslust – Grünau) mehr Leistung erbracht wird. Bei der Pünktlichkeit hat die S-Bahn der VBB-Analyse zufolge weiterhin Reserven. Der schwächelnde Wert von 94,7 Prozent sei vor allem auf Fahrzeug- und Infrastrukturstörungen, Unwetterschäden sowie Polizei- und Notarzteinsätze zurückzuführen. So kam es am 19. Juni zu einem Kabelbrand zwischen Ostbahnhof und Jannowitzbrücke sowie einen Tag darauf zu einer Signalstörung im Bahnhof Friedrichstraße. Zugleich stürzten bei Unwetter mehrere Bäume in Köpenick, Oberspree und Zehlendorf auf die …

Schreibe einen Kommentar