S-Bahn fordert Schadensersatz wegen Pfusch an Schienen, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/verkehr/schweissfehler-bei-s-bahn-schienen-s-bahn-fordert-schadensersatz-wegen-pfusch-an-schienen,10809298,29413316.html Jetzt ist es wissenschaftlich erwiesen: #Pfusch bei #Schweißarbeiten ließ den #Ost-West-#Schienenstrang innerhalb weniger Stunden an drei Stellen brechen. Die verantwortlichen Firmen müssen nun mit Schadenersatzforderungen rechnen.

Jetzt ist es wissenschaftlich erwiesen: Pfusch ist schuld daran, dass der Ost-West-Schienenstrang der #S-Bahn in Mitte innerhalb von wenigen Stunden an drei Stellen brach. „In allen Fällen ist von Schweißfehlern auszugehen“, sagte Burkhard Ahlert, Sprecher der Deutschen Bahn (DB) am Dienstag. Das habe die Materialprüfanstalt der DB in Kirchmöser bei Brandenburg herausgefunden. Währenddessen geht die Untersuchung der Strecke weiter. Anhand der Ergebnisse wird entschieden, ob Arbeiten nötig sind und der Verkehr beeinträchtigt wird. Es war eine Kette von Vorfällen, die den S-Bahn-Verkehr auf einer der am stärksten genutzten Schienenstrecken in Berlin enorm beeinträchtigten. Am 19. November legten drei Brüche im Schienenstrang die Stadtbahn, die das Zentrum von Ost nach West durchquert, stundenlang lahm. Mehrere zehntausend Fahrgäste kamen zu spät ans Ziel. Der erste Bruch wurde gegen 6.15 Uhr vom S-Bahnhof Tiergarten gemeldet, der zweite gegen 10.40 Uhr vom S-Bahnhof…

You may also like