U-Bahn: Schon wieder brannte es im U-Bahn-Tunnel, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/
bvg-schon-wieder-brannte-es-im-u-bahn-tunnel,10809148,11452708.html

Gleich zwei Mal hat es in der Berliner U-Bahn am Wochenende gebrannt. Am
Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr zum U-Bahnhof Möckernbrücke in
Kreuzberg ausrücken.
Wie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bestätigten, brannte im U-7-Tunnel
ein Stromkabel. Der Brand konnte aber mit einem Kohlendioxidlöscher zügig
bekämpft werden, so die Feuerwehr.
Schwerer waren die Folgen des Vorfalls, der sich am Freitagabend im
U-9-Tunnel in Steglitz ereignete. Dort stieg aus einem stromführenden Kabel
dichter, beißender Qualm auf, der mehrere U-Bahnhöfe einnebelte. Wie jetzt
bekannt wurde, hatten BVG-Mitarbeiter bereits drei Stunden zuvor im selben
Tunnelbereich an einem Zug Brandgeruch bemerkt. Sie sagten der Feuerwehr
aber wieder ab. Das bestätigte BVG-Sprecherin Petra Reetz auf Anfrage.
Laut BVG hatten die Mitarbeiter vermutet, dass die U-Bahn schadhaft war.
Eine Untersuchung habe dies …

  • Eine #gt6 #Straßenbahn der #BVG in der heutigen #endstelle in #adlershof
    Eine<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23gt6">gt6</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Straßenbahn">Straßenbahn</a></span> der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23BVG">BVG</a></span> in der heutigen<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23endstelle">endstelle</a></span> in<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23adlershofadlershof' src='https://scontent-iad3-1.cdninstagram.com/v/t51.29350-15/152798635_243957903940845_7272745157505803911_n.jpg?_nc_cat=108&ccb=3&_nc_sid=8ae9d6&_nc_ohc=056tvF_WMRAAX9l080s&_nc_ht=scontent-iad3-1.cdninstagram.com&oh=a6ec1afda1f6babc36434cc711e957a3&oe=605A9DA3' />

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.