S-Bahn: Nahverkehr: Letzter Lückenschluss der S-Bahn mit kleinen Pannen aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/nahverkehr-letzter-lueckenschluss-der-s-bahn-mit-kleinen-pannen/256880.html

Jetzt überquert die #S-Bahn auch im Norden der Stadt wieder die ehemalige #Sektorengrenze – fast zwölf Jahre nach dem Fall der Mauer. Die #Aufbauarbeiten hatten eine Verspätung von mehreren Jahren, doch gestern begann der Betrieb auf der 17 Kilometer langen Verbindung von #Gesundbrunnen nach #Schönhauser Allee um 3.59 Uhr pünktlich auf die Minute. Dass sich später noch kleinere Pannen einschlichen, störte kaum: Auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und Bahnchef Hartmut Mehdorn nahmen es gelassen hin, als die S-Bahn mit dem #Sonderzug ohne die Prominenz losfuhr. Die Ehrengäste nahmen einfach den nächsten planmäßigen Zug.

Die S-Bahn hatte den Verkehr, der zwischen Gesundbrunnen und Schönhauser Allee seit dem Bau der Mauer #1961 unterbrochen war, zum Betriebsbeginn am frühen Morgen aufgenommen. Rund 40 Fahrgäste waren bei der #Premierenfahrt dabei. Den offiziellen #Eröffnungszug schickte die S-Bahn erst nach neun Uhr auf die Strecke. So konnten die geladenen Gäste nicht nur etwas länger schlafen, sondern die S-Bahn konnte vorher auch noch ein wenig üben.

Zwischen dem Abschluss der Arbeiten und dem Beginn des Betriebes lagen nur wenige Stunden. Vor #Streckeneröffnungen probt die S-Bahn sonst mindestens zwei Wochen lang. Am so genannten #Nordkreuz konnte sie den bestehenen Verkehr aber nicht einfach wochenlang einstellen. Kompliziert wurde das Ganze, weil der gesamte Bereich gestern auch an ein neues elektronisches #Stellwerk

%d Bloggern gefällt das: