Straßenverkehr: A100 Richtung Seestraße wird gesperrt, Frostschäden am Asphalt müssen beseitigt werden/Bezirke fordern Sonderprogramm vom Land, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0106/berlin/
0055/index.html

Einer der wichtigsten Streckenabschnitte der Stadtautobahn kann heute und
morgen über mehrere Stunden nicht befahren werden. Die A100 muss wegen der
Reparatur von Frostschäden zwischen dem Dreieck Charlottenburg und der
Anschlussstelle Jakob-Kaiser-Platz in Richtung Seestraße jeweils von 9 bis
zirka 18 Uhr voll gesperrt werden, teilte die Senatsverwaltung für
Stadtentwicklung gestern mit. Ab 18 Uhr steht zumindest ein Fahrstreifen
wieder zur Verfügung.
„Es ist eine Notfallmaßnahme“, sagte der Sprecher der Senatsverwaltung für
Stadtentwicklung, Mathias Gille. Auf der A100 seien in Richtung Seestraße
Schäden aufgetreten, die sofort beseitigt werden müssten. Dies sei zum
einen aus Gründen der Sicherheit nötig, zum anderen solle verhindert
werden, dass die Schäden noch größer werden. Zwar ist die Autobahn zum
Flughafen Tegel von der Sperrung nicht betroffen, doch ist auf der
Stadtautobahn mit langen Staus bis nach …

Schreibe einen Kommentar