Flughäfen + Museum: Berlins Straßen sind gefährlicher Peter Neumann PETER NEUMANN hält nichts davon, Rundflüge mit historischen Maschinen zu verbieten., aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0716/berlin/
0064/index.html

Den Rosinenbomber-Fans kann man nur alles Gute wünschen. Natürlich wäre es schön, wenn der silbrige Oldie bald wieder seine Kreise ziehen und viele Passagiere auf eine Reise in die Geschichte mitnehmen würde. Sicher, die letzte DC-3, die in Europa für kommerzielle Flüge zugelassen war, galt nicht gerade als das leiseste Flugzeug in dieser Region. Doch als Geschichtszeugnis ist es einzigartig.
1944 gebaut, war die Maschine 1945 im Dienst der Royal Air Force zu Transportzwecken unterwegs. Drei Jahre später kehrte sie nach Deutschland zurück – diesmal mit Hilfsgütern für West-Berlin, wo Stalin mit Hilfe einer Blockade ausprobieren wollte, wie weit er gehen kann. Heute setzen sich Menschen, die während des Kalten Kriegs beiderseits der Grenze lebten, dafür ein, dass die DC-3 nach ihrem Unfall wieder fliegen kann. Wenn es eines Beleges bedarf, dass die deutsche Einheit zumindest in Details vorangekommen ist: Hier …

Schreibe einen Kommentar